Wie verliebt man sich?

 

In diesem Artikel geht es um die Frage “Wie verliebt man sich?” und darum, welche Unterschiede es beim Verlieben zwischen Mann und Frau gibt.

Zunächst steht natürlich die Frage im Raum, ob sich alle Männer gleich verlieben. Zum einen ist der Prozess, durch den sich ein Mann verliebt, immer derselbe. Dazu stelle ich dir gleich noch die genauen Phasen vor, in denen sich Männer verlieben. Zum anderen hat jeder Mann eigene Vorlieben, fühlt sich von speziellen Dingen angezogen und hat einen individuellen Geschmack bei der Wahl seiner Partnerin.

Man kann den Prozess, den ein Mann durchläuft wenn er sich verliebt, in 4 Phasen zusammenfassen.

Die erste Phase ist die, in der in ihm das körperliche Interesse an der Frau geweckt wird. Die Wahrnehmung konzentriert sich zunächst also erst auf die Optik der Frau. Männer nehmen vor allen Dingen wahr, wie weiblich die Frau wirkt und was sie für eine Ausstrahlung hat. Einerseits wirken Merkmale wie die Brüste, der Hintern, die Haare und die Figur besonders weiblich und anziehend auf den Mann. Andererseits bewirken auch die Körpersprache, die Bewegungen und der Gang einer Frau, dass sie von einem Mann besonders weiblich wahrgenommen wird.

Zudem hat die Ausstrahlung auch noch einen großen Effekt darauf, ob der Mann Interesse am Äußeren der Frau entwickelt. Beispielsweise ist die Außenwirkung immer eine andere, wenn man Lebensfreude ausstrahlt als wenn man einen kritischen/wütenden oder ablehnenden Gesichtsausdruck hat. Als Frau kannst du oft eindeutig erkennen, dass der Mann diese Phase erreicht hat, wenn er dir ein Lob für etwas an deinem Äußeren gibt oder wenn er dich auf eine besondere Art und Weise ansieht oder anstarrt. Ein Mann verrät sich an dieser Stelle schnell, wenn er dich sehr intensiv ansieht, dann wegschaut und dich kurz darauf wieder ansieht. So als wenn er seinen Blick auf nichts anderes lenken kann.

Übrigens ticken Männer aus einem bestimmten Grund so, dass sie zunächst auf das Aussehen der Frau achten. Dieses Verhalten geschieht beim Mann schon seit Jahrtausenden völlig instinktiv und hat evolutionäre Gründe. Wenn eine Frau beispielsweise ein breites Becken hat, war das auch immer ein Zeichen dafür, dass sie problemlos ein gesundes Kind zur Welt bringen kann, ohne dass sich dieses bei der Geburt verletzt. Und durch gesunde Brüste können Kinder mit Milch versorgt werden, insofern war es auch für das Überleben des Menschen wichtig, dass der Mann auf die Optik der Frau achtete.

Wie schnell verliebt sich ein Mann?

Besteht beim Mann zunächst kein körperliches Interesse an der Frau, ist es zwar möglich, aber sehr schwierig, die nächsten Phasen zu erreichen.

Die nächste Phase, in der ein Mann sich verliebt, ist die, in der er Interesse an der Persönlichkeit der Frau entwickelt. Hat man diese Phase erreicht, dann hat man sich bereits einmal oder mehrere Male gesehen und der Mann fühlt sich bei dir wohl. Ob sich ein Mann bei dir so richtig wohl fühlt, macht sich meistens dadurch bemerkbar, dass er die Zeit bei dir vergisst oder andere Planungen für dich absagt.

Kurz gesagt: Wenn du das Gefühl hast, dass du eine Priorität für ihn bist.

In dieser Phase will er mit der Frau so viel Zeit wie möglich verbringen. Einerseits, weil er sie optisch ansprechend findet. Andererseits, weil die Persönlichkeit der Frau noch geheimnisvoll & neu für ihn ist.

Die ersten beiden Phasen fühlen sich für den Mann wie ein Abenteuer an, in dem er dauernd neue Entdeckungen macht und Erkenntnisse gewinnt. Als Frau würde ich in dieser Phase immer darauf achten, dass sich eure Zeit immer spannend für ihn anfühlt und du nur so viel wie nötig von dir Preis gibst. Du bist dann besonders spannend für ihn, wenn er sich darum bemühen muss, dass er dir körperlich näher kommt und du ihm Geheimnisse von dir anvertraust.

Woran kannst erkennen, dass du dich in dieser Phase mit einem Mann befindet? Du kannst es als Frau daran erkennen, wenn der Mann sehr anhänglich und verschmust ist und er für dich alles stehen und liegen lässt.

Die nächste Phase ist die, in der sein Interesse an der Persönlichkeit der Frau steigt. In dieser Phase baut sich langsam eine Beziehung zwischen Mann und Frau auf und er bemüht sich darum, eine Verbundenheit herzustellen. Beispielsweise ist es oft so, dass der Mann an diesem Punkt die Freunde oder Familie der Frau kennen lernen will. Er versucht ein Teil ihres Lebens zu werden und will sie so gut es geht kennen lernen und verstehen.

Die Gespräche vertiefen sich und er interessiert sich nicht nur dafür, was für eine Person du jetzt bist. Er interessiert sich jetzt auch dafür, wie dein Leben in der Vergangenheit war und wie du dir deine Zukunft vorstellst. In dieser Phase haben sich die Gespräche also vom Smalltalk weg entwickelt. Ihr fangt an, euch Geheimnisse anzuvertrauen. Meistens ist es auch so, dass man sich öfter sieht oder sogar regelmäßig trifft. Umso mehr man sich sieht, umso einfacher lässt sich natürlich auch das Vertrauen und die Verbundenheit zueinander aufbauen.

Ob du diese Phase mit einem Mann erreicht hast, kannst du oft daran erkennen, ob du mit dem Mann zusammen einen eigenen Humor gefunden oder eine eigene Sprache entwickelt hast. Mit “eigener Sprache” sind Sätze oder Unterhaltungen gemeint, die eine außenstehende Person nicht gleich verstehen würde, sozusagen eine Kommunikation, die euch von anderen abkapselt.

Diese Abkapselung verstärkt sich in der vierten Phase. In dieser Phase entwickelt sich beim Mann eine starke, tiefgehende Verbundenheit zur Frau. Er erkennt Gemeinsamkeiten, Ähnlichkeiten und fängt damit an, ein “WIR” statt zwei einzelne Personen zu sehen. Zuvor hat der Mann die Frau in jeglicher Hinsicht kennengelernt, er hat ihr Umfeld kennengelernt und er kennt ihre Träume/Wünsche & Ziele. An diesem Punkt hat er die Frau gut genug kennengelernt, um entscheiden zu können, ob sie zusammenpassen und ob sie ähnliche Ziele und Absichten verfolgen. Erst dann ist er emotional bereit für eine Beziehung und kann sich eine gemeinsame Zukunft vorstellen.

Ob man sich in dieser Phase befindet, erkennt man am besten daran, wie groß die Eifersucht oder Verlustangst beim Mann ist. Sobald ein Mann etwas Angst verspürt, dich zu verlieren, wird er über eine Beziehung mit dir nachdenken und dich dann meistens auch danach fragen.

Nun hast du den Prozess kennengelernt, den Männer durchlaufen, wenn sie sich verlieben. Frauen dagegen durchlaufen diese Phasen anders als Männer. Sie durchlaufen diese Schritte ebenfalls, aber in einer anderen Reihenfolge.

Wie verliebt man sich in jemanden?

Bei Frauen ist es zunächst so, dass sie im ersten Schritt ein Interesse an der Persönlichkeit des Mannes entwickeln. Frauen achten zunächst also nicht darauf, wie toll er aussieht. Vermutlich ist aus diesem Grund heutzutage auch üblich, dass der Mann auf die Frau zugeht und sie zunächst von seiner Persönlichkeit überzeugen muss, damit er überhaupt ihre Aufmerksamkeit bekommt und ihr Interesse wecken kann.

In dieser Phase achten viele Frauen darauf, was den Mann einzigartig macht und von anderen Männern unterscheidet. Sie achten auf sein Auftreten, sie checken wie groß sein Selbstvertrauen ist und wie willensstark er ist. All das hat natürlich evolutionäre Gründe. Denn wenn wir uns mal einige tausend Jahre zurückversetzen, dann konnte nicht der bestaussehendste Mann die Familie versorgen, sondern der, der sich durchsetzen konnte und Kämpfe gewinnen konnte.

Daher wirken eine körperliche und mentale Stärke tendenziell oft anziehend. Falls du dich als Frau also manchmal fragst, wieso du dich in einen bestimmten Mann verguckt hast, dann könnte es daran liegen, dass er körperliche und/oder mentale Stärke ausstrahlt.

Ist das Interesse an der Persönlichkeit geweckt, fühlt sich die Frau bereit dazu, den Mann besser kennen zu lernen. Sie fängt an, sich zum Mann hingezogen zu fühlen und möchte so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen.

Sobald die Frau genug Zeit mit dem Mann verbracht hat, Vertrauen zu ihm aufgebaut hat und sie das Gefühl hat, ihn richtig gut zu kennen, entwickelt sich bei ihr erst das körperliche Interesse an einem Mann. Während das körperliche Interesse beim Mann die erste Phase des Verliebens ausmacht, ist es bei Frauen die dritte Phase. In dieser Phase fühlt sich die Frau stark zum Mann hingezogen, sehnt sich nach seiner Nähe und möchte ihn förmlich verschlingen.

In der nächsten Phase beginnt die Frau damit, sich bildlich die gemeinsame Zukunft mit dem Mann vorzustellen. An diesem Punkt gehört ihr Herz voll und ganz ihm und sie ist in ihrer Entscheidung vollkommen gefestigt, dass er der Richtige ist.

Oft haben Frauen Schwierigkeiten damit, den Mann dazu zu bewegen, eine Beziehung mit ihr zu wollen. Der Grund liegt meistens darin, dass die Frauen annehmen, dass sich Mann und Frau gleich verlieben. Wie du aber gerade erfahren hast, durchleben Mann und Frau zwar dieselben Phasen, sie durchleben sie aber in einer anderen Reihenfolge. Dadurch kommt es beispielsweise dazu, dass Männer nicht verstehen, warum eine Frau noch kein körperliches Interesse entwickelt hat (obwohl sie bereits ein körperliches Interesse haben). Andererseits fällt es Frauen schwer, zu verstehen, dass Männer oft viel mehr Zeit brauchen um genügend Gefühle aufzubauen, damit sie sich bereit für eine Beziehung fühlen.

Insofern ist es ratsam, diese 4 Phasen immer im Hinterkopf zu behalten und sich zu fragen, in welcher Phase das Gegenüber gerade steckt. Erst wenn Mann und Frau gemeinsam alle 4 Phasen durchlaufen sind, kann man davon sprechen, dass sie verliebt sind, und dass langsam Liebe entsteht.

Du willst, dass dein Mr. Right sich in dich verliebt? Dann finde heraus, wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann erfahre hier, wie du mit einem ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann finde heraus, wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

 

Wie du deinen Ex-Partner zurückbekommen kannst (hier klicken, um Video zu starten!)

So verliebt er sich in dich (hier klicken, um Video zu starten!)



About The Author

Über DocJesco

DocJesco ist Autor & Beziehungscoach mit 2.4 Mio. Youtube-Aufrufen und über 500.000 Blog-Lesern pro Jahr.Er hat es sich zur persönlichen Lebensaufgabe gemacht, die Beziehungsprobleme von Personen im deutschsprachigen Raum zu lösen, so dass diese sich persönlich weiterentwickeln, ihre Beziehung auf ein neues Level heben können und somit auch zu einer positiven Entwicklung unserer Gesellschaft beitragen.

Leave A Response

* Denotes Required Field