Ex zurück Strategie

In diesem Artikel erfährst du meine Ex zurück Strategie, mit der du deine Beziehung retten kannst.

Wenn du auf der Suche nach der passenden Ex zurück Strategie bist, dann hast du möglicherweise bereits eine oder mehrere Strategien ausprobiert oder du steckst in einer besonderen Situation, bei der du nicht eindeutig weißt wie du dich am besten verhalten sollst. Ich verstehe, dass du gerade an einem Punkt ist, an dem du keine Risiken eingehen möchtest und einfach die passende Strategie für deine Situation haben möchtest, um deine/n Ex zurück zu bekommen.

Im Folgenden werde ich dir erklären welche Strategie jeweils die Richtige ist, um deine/n Ex zurück zu bekommen und ich gehe auch auf Strategien für besonders schwierige oder komplizierte Situationen ein.

Als ersten Schritt würde ich mich mit der Frage befassen, wer die Verantwortung für die Trennung trägt. Zu einer Beziehung gehören immer zwei Personen und jeder macht einmal Fehler. Es ist vollkommen normal wenn es in einer Beziehung manchmal zu Konflikten kommt, wenn jemandem ein Fehler passiert ist oder wenn man sich einfach uneinig ist. Wenn es aber zu einer Trennung gekommen ist, dann gab es in der Beziehung nicht nur manchmal Konflikte, sondern es gab häufige und/oder sehr schwerwiegende Konflikte. In den meisten Fällen gibt es eine Person, die einen schwerwiegenden Fehler begangen hat und die für die Trennung verantwortlich ist. Manche Paare haben sich aber auch gemeinschaftlich darauf geeinigt, dass es eine Trennung die richtige Entscheidung ist.

Ich werde dir nun die 3 häufigsten Gründe einer Trennung nennen und erläutern welche Ex zurück Strategie jeweils die passende ist.

Situation 1: Dein/e Partner/in hat sich von dir getrennt und/oder ihm/ihr ist ein schwerer Fehler passiert. Zu einem schweren Fehler zähle ich es wenn der/die Partner/in das Vertrauen gebrochen hat und fremd gegangen ist oder dich in anderer Hinsicht hintergangen hat.

In so einer Situation würde ich mir vorab die Frage stellen, ob ein Neuanfang wirklich Sinn macht und ob man sich selbst langfristig einen Gefallen tut. Ein Neuanfang fühlt sich anfangs immer aufregend, beruhigend und harmonisch an. Dieses positive Gefühl vergeht aber schnell, wenn sich Beziehungsprobleme aus der Vergangenheit wiederholen. In dieser Situation macht es nur dann Sinn eine Ex zurück Strategie anzuwenden, wenn du dir sicher bist, dass sich eure Konflikte nicht wiederholen werden, wenn ihr einen Neuanfang probiert. Es ist vertretbar, wenn deiner/deinem Ex ein Fehler als Ausrutscher einmalig passiert ist und du ihr/ihm diesen verzeihst. Ist deinem/deiner Partnerin ein Fehler aber bereits mehrfach passiert, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich dieses Verhalten auch in Zukunft weiter fortsetzen wird. In solchen Fällen rate ich davon ab, den/die Ex zurück zu gewinnen.

Ex zurück Strategie: Kontaktsperre

Was ist in diesem Fall die beste Ex zurück Strategie? In dieser Situation ist es am Wichtigsten zu vermeiden, dass der/die Ex nicht die Macht über dich hat und zu vermeiden, dass der/die Ex den Respekt vor dir verliert. Wenn deinem/deiner Ex ein schwerer Fehler passiert ist, dann steht sie in deiner Schuld und muss einen Schritt auf DICH zu gehen. An dieser Stelle wäre es der größte Fehler, dem/der Ex von selbst Nachrichten zu schreiben oder anzurufen (aus Angst den /die Partner/in zu verlieren). Du würdest dem/der Ex dadurch nur signalisieren, dass du ihr/sein Verhalten akzeptierst und dass du keine Grenzen aufzeigst oder Konsequenzen aus seinem/ihren Fehlern ziehst. Dadurch würde der/die Partner/in den Respekt vor dir verlieren und du würdest in ihren Augen unbewusst auch weniger wert sein. Schließlich ist es im Leben grundlegend so, dass man nur nach den Dingen strebt, die schwer zu haben sind. Wenn du deiner/deinem Partner/in also immer die Arbeit abnimmst (dich von selbst meldest), dann wird sein/ihr Interesse nach dir nicht geweckt oder gesteigert. Im Gegenteil: das Interesse sinkt und du bist mit deinem/deiner Partnerin nicht mehr auf Augenhöhe. So etwas ist Gift für jede Beziehung. Sofern dein/e Ex also die Verantwortung für die Trennung trägt, sollte er/sie sich bei dir melden – nicht umgekehrt. In dieser Lage würde ich also eine sogenannte Kontaktsperre einleiten.

Situation 2:

Dir ist ein schwerer Fehler passiert. Beispielsweise hast du deine/n Partner/in angelogen, bist ihm/ihr fremd gegangen oder hast schlicht und einfach “Scheiße gebaut”.

Wenn dieser Fall auf dich zutrifft, dann sollte dein oberstes Ziel sein, die Fehler aus der Vergangenheit zu vermeiden und das Vertrauen der/des Ex zurück zu gewinnen. In dieser Situation kannst du dich prinzipiell nicht oft genug bei der/dem Ex melden.

Erkläre dem/der Ex am besten, warum der Fehler damals passiert ist, warum der Fehler zukünftig nicht mehr passieren wird und zeige Reue und entschuldige dich aufrichtig.

Je nach dem wie verletzt dein/e Ex momentan ist, kann es sein, dass er/sie sich stark distanziert hat. Falls du für Kurznachrichten gesperrt bist, versuche ihn/sie anzurufen. Und falls du auch dort gesperrt bist, versuche deinem/deiner Ex persönlich zu begegnen. Ist auch das nicht möglich, versuche ihr einen Brief zu schreiben und dort zu erklären warum du Hoffnung in einem Neuanfang siehst und warum man dir als Partner/in vertrauen kann. Wenn ich in der Situation stecken würde, dann würde ich es auf jedem Kontaktweg probieren das Vertrauen wieder aufzubauen. Du kannst dich nicht oft genug bei dem/der Ex melden, wenn du in dieser Situation steckst. In dieser Lage wäre es ein fataler Fehler eine sogenannte “Kontaktsperre” einzuleiten.

Situation 3: ihr habt euch gemeinschaftlich auf eine Trennung geeinigt.

In diesem Fall ist die beste Ex zurück Strategie den Kontakt freundschaftlich und möglichst unauffällig wieder aufzubauen. Wenn du wieder in Kontakt zum/zur Ex kommen willst, dann würde ich in erster Linie versuchen mich an denselben Orten aufzuhalten, wo er/sie häufig ist. So kannst du ein vermeintlich zufälliges Treffen herbeiführen. Ich würde den Kontaktaufbau so unauffällig wie möglich gestalten, damit du von Anfang an nicht zu viel Energie in eure Beziehung steckst. Es ist ein Grundgesetz von Beziehungen, dass diese ins Ungleichgewicht geraten, wenn eine Person in der Partnerschaft mehr Energie als die andere Person hineinsteckt. Insofern würde ich von Grund auf ein solides Fundament für euren neuen Beziehungsversuch schaffen.

Sollte es nicht möglich sein dem/der Ex “zufällig” über den Weg zu laufen, dann würde ich den/die Ex veruschen anzurufen. Am besten natürlich zu einem Zeitpunkt, an dem der/die Ex voraussichtlich gut erreichbar ist. Ich würde dann am Anfang des Gespräches fragen was es bei ihr/ihm Neues gibt und wie es ihr zur Zeit geht. Ich würde also ein ganz normales Gespräch mit Smalltalk führen, so wie du es führen würdest wenn du einem alten Schulfreund begegnest. Erfahrungsgemäß zeigt sich dann sehr schnell ob der/die Ex noch Interesse hat. Umso mehr Energie sie/er in das Gespräch steckt, umso höher sind die Chancen, dass sie/er dich ebenfalls zurück möchte.

Abgesehen davon gibt es noch ein paar besondere Fälle, bei denen es spezielle Dinge zu beachten gibt. Eine dieser Situation ist beispielsweise, wenn eure Beziehung nur eine kurze Zeit gehalten hat, wenn ihr gemeinsame Kinder habt, wenn er/sie eine/n neue/n Partner/in hat, wenn eure Trennung lange zurück liegt oder wenn ihr eine Fernbeziehung geführt habt.

Was ist die empfehlenswerte Ex zurück Strategie, wenn eure Beziehung nur von kurzer Dauer war? Wenn eure Beziehung nur wenige Wochen oder Monate gehalten hat, dann gibt es zwei Ex zurück Strategien die du befolgen kannst. Einerseits kannst du versuchen dein/e Ex zu einem Treffen zu bekommen. Sofern du aber das Gefühl hast, dass du dadurch “zu leicht zu haben” bist, würde ich mich nicht melden und würde eine andere Strategie verfolgen. Ich würde dann entweder versuchen dem/der Ex “zufällig” zu begegnen, in dem ich mich an denselben Orten aufhalte, oder ich würde eine längere Zeit (über 6 Monate) verstreichen lassen und dann den Kontakt freundschaftlich wieder aufbauen.

Welche Ex zurück Strategie ist zu empfehlen, wenn ihr gemeinsame Kinder habt? Wenn du in dieser Lage bist, würde ich mich grundsätzlich an die Ex zurück Strategien halten, die du weiter oben findest (Situation 1 / Situation 2 / Situation 3). Zu beachten gibt es hierbei nur, dass man in Situation 1 den Kontakt -ausschließlich- auf die Kinder beschränken sollte, um sich bezüglich deren Erziehung einig zu werden. Sofern Situation 1 grundsätzlich auf dich zutrifft, würde ich mit deinem/deiner Ex niemals auf eure vergangene Liebesbeziehung zu sprechen kommen, sondern ausschließlich nur wegen Kindern mit ihm/ihr kommunizieren (und das auch nur, wenn es absolut nötig ist).

Mit welcher Ex zurück Strategie gehst du am besten vor wenn er/sie eine/n neue/n Partner/in hat? In dieser Situation würde ich mich an die Strategie halten, die ich weiter oben für die Situationen 1 bis 3 beschrieben habe. Wichtig ist in diesem Fall nur zu wissen, dass dein/e Ex ihre/seine Gefühle zu dir nicht von jetzt auf gleich verlieren kann. Um die Gefühle für den/die Ex zu verlieren, braucht man mehrere Wochen/Monate oder sogar Jahre. Falls dein/e Ex bereits wenige Tage oder Wochen nach eurer Trennung eine neue Affäre oder Beziehung begonnen hat, dann ist das in der Regel eine sogenannte “Fluchtbeziehung”. Eine Beziehung, in die sich der/die Ex flüchtet, um sich nicht mit dem Liebeskummer aus eurer Beziehung zu beschäftigen. Man kann jedoch nicht vor dem Liebeskummer weglaufen. Es kann sich erst wieder eine gesunde neue, andere Beziehung entwickeln, wenn man mit dem/der Ex emotional abgeschlossen hat. Trägt man dagegen noch Altlasten mit sich, kann sich keine gesunde Beziehung daraus entwickeln, weil man noch an dem/der Ex hängt. Oftmals muss man sich also keine Sorgen machen, dass der/die Ex für immer mit dem/der Neuen verschwindet. Meiner Erfahrung nach kommt der/die Ex oft zurück, sofern sie/er noch genügend Gefühle (zu dir) hat.

Was ist die empfehlenswerte Ex zurück Strategie, wenn ihr eine Fernbeziehung geführt habt? In dieser Situation würde ich mich grundlegend an die Tipps (siehe weiter vorne) für die Situationen 1 bis 3 halten. Besonders ist hierbei nur, dass man dem Ex nicht zufällig über den Weg laufen kann, weil er so weit entfernt wohnt. Das kann ein Vorteil oder auch ein Nachteil sein. Für Situation 2 wäre es ein klarer Nachteil, weil du den Kontakt nicht so leicht wieder herstellen kannst. Für Situation 1 kann es förderlich sein, weil du dadurch nicht so leicht dazu verleitet wirst dich bei der/dem Ex von selbst zu melden.

Mit welcher Ex zurück Strategie solltest du vorgehen, wenn eure Trennung lange zurück liegt? In diesem Fall würde ich so vorgehen wie beim Dating einer neuen Person. Ich würde also eure vergangene Beziehung als abgehakt/vergangen betrachten und eine neue, nicht vorbelastete Beziehung aufbauen. Wenn nach eurer Trennung bereits eine lange Zeit verstrichen ist, dann hat sich jeder von euch weiter entwickelt und oftmals hat sich die Persönlichkeit grundlegend geändert. Insofern würde ich den Kontaktaufbau so angehen wie beim Kennenlernen einer neuen Person. Ich würde also zuerst den Ex in ein unverbindliches Gespräch verwickeln und Smalltalk mit ihm/ihr führen. Der Rest ergibt sich meistens von selbst.

Ex zurück Strategie: erstes Treffen

Wenn es um euer erstes Treffen geht, würde ich mir keine Ziele setzen und völlig entspannt in das Treffen gehen. Wenn du dir Ziele setzen würdest, würde das nur dazu führen, dass du angespannt bist und dein/e Ex spürt dann, dass du zwanghaft versucht nichts falsches zu sagen oder zu tun. Ich würde mir als einziges Ziel setzen Spaß zu haben und die Zeit zu genießen. Sofern du die Verantwortung für eure Trennung trägst, würde ich mich um einen Neuanfang bemühen. Sollte aber dein/e Partner/in verantwortlich dafür sein, dann sollte sie sich um dich und einen Neuanfang zwischen euch bemühen. Ansonsten würde ich dem/der Ex die Gesprächsführung überlassen.

Solltest du merken, dass es Zeitverschwendung ist und dass ein Neuanfang zur Zeit für deine/n Ex ausgeschlossen ist, würde ich mich schnellstmöglich verabschieden, um deinen Status ihm/ihr gegenüber hoch zu halten. Falls Situation 1 auf dich zutrifft, sollte dein/e Partner/in sich darum bemühen, dass ihr euch näher kommt. Falls Situation 2 auf dich zutrifft, würde ich versuchen zu einem späteren Zeitpunkt ein zweites Treffen zu vereinbaren.

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: