Zurück zum Ex – Ja oder nein?

 

Zurück zum Ex – Ja oder nein? In diesem Artikel geht es um genau diese Frage. Wann  macht es Sinn, zurück zum Ex zu gehen, und wann sollte man die vergangene Beziehung besser als vergangen akzeptiert.

Entscheidend darüber, ob es sinnvoll ist, den Ex zurück zu nehmen, ist meiner Meinung nach nur, ob die negativen oder positiven Seiten und Erlebnisse eurer Beziehung überwiegen. Denn wenn du in deiner vergangenen Beziehung nur emotionale Verletzungen erlebt hast, und trotzdem zu ihm zurück gehst, kann das zu einem großen Teil daher kommen, dass du vom Partner abhängig beziehungsweise süchtig nach ihm bist. In dem Moment willst du nur deine Entzugserscheinungen – also deinen Liebeskummer stillen. Weil er Seiten hat, die dich verrückt machen und die du unheimlich anziehend findest. Eine Abhängigkeit zum Partner ist, genauso wie jede andere Sucht auch, überhaupt nicht gesund.

Ist es langfristig gut für euch, mit so einer Abhängigkeit zu leben? Ich denke eher nicht. Wenn man in einer Beziehung viele Enttäuschungen und Schmerz erlebt hat, dann war sie nur gut als Erfahrung, damit man weiß wie eine Beziehung nicht laufen sollte (als “Negativ-Beispiel”).

Genau aus diesem Grund rate ich den meisten davon ab, zurück zum Ex zu gehen. Was viele nicht wissen ist, dass Sicherheit und Geborgenheit ein Grundbedürfnis des Menschen sind. Vielen Personen, die zurück zum Ex gehen, geht es im Grunde genommen nicht wirklich um den Partner, sondern um die Sicherheit und Geborgenheit der Beziehung. Es ist ein beruhigendes Gefühl, zu wissen, dass man einen Partner sicher an der Seite hat (dem man vertrauen kann).

Sei ehrlich zu dir selbst

Man fühlt sich vermeintlich sicher, dass man jemanden an seiner Seite hat, den man nicht verlieren kann. Eine neue Beziehung einzugehen, bringt gleichzeitig immer das Risiko mit sich, dass die Beziehung, genauso schnell wie sie anfing, auch wieder in die Brüche gehen könnte. Viele Frauen sind nach einer Beziehung sogar nervlich so am Ende und in der Annahme, dass sie nie mehr einen Partner finden können mit dem sie so glücklich sein können wie mit dem Ex-Partner.

Wenn du dich fragst, ob du zurück zu deinem Ex willst, frage dich zunächst, wer den Fehler gemacht hat, der dazu geführt hat, dass es damals zur Trennung kam. Frage dich gleichzeitig am besten auch, ob der Fehler zukünftig noch einmal passieren könnte, wenn es zu einem Neuanfang zwischen euch kommen würde.

Die Beziehung aufleben zu lassen, macht meiner Meinung nach nur dann Sinn, wenn es sicher ausgeschlossen werden kann, dass eure vergangenen Konflikte sich in Zukunft wiederholen werden.

Zurück zum Ex: Geht das gut?

Meiner Beobachtung nach kommt es nur in den seltensten Fällen vor, dass eine Person seine Gewohnheiten oder Angewohnheiten ändert. Und WENN es überhaupt zu einer Veränderung bei einer Person  kommt, dann ist das ein langwieriger Prozess, der eine lange Zeit dauert. Wenn du beispielsweise einen Partner hast, der lügt, dann wird er sich nicht plötzlich von heute auf morgen ändern. Er hat es sich irgendwann angewöhnt zu lügen und wird diese Angewohnheit nur sehr schwer ablegen können – und WENN, dann dauert es sehr lange. Dadurch kann es dazu kommen, dass der Partner einen Fehler mehrere Male macht, obwohl er schon beim ersten Mal geschworen hat, dass es kein weiteres Mal passiert.

Wenn man darüber nachdenkt, zurück zum Ex zu gehen, dann ist es ratsam, sich darüber klar zu werden, wie groß die Fehler sind, die der Ex gemacht hat und ob man damit leben kann, wenn sie noch einmal passieren. Denn in den meisten Fällen ist es nahezu garantiert, dass sich die Fehler des Partners wiederholen. Insofern würde ich, wenn deinem Ex-Partner ein sehr verletzender oder schwerwiegender Fehler passiert ist, keinen Neuanfang mit ihm wagen. Auf diese Weise schützt du dich vor weiteren Verletzungen und Enttäuschungen.

Deswegen sehe ich es tendenziell so, dass es in den meisten Fällen langfristig keinen Sinn macht, zurück zum Ex zu gehen. In vereinzelten Fällen kann es aber auch ratsam sein. Ein Neustart ist beispielsweise möglich, wenn eure Trennung durch unglückliche Umstände oder Missverständnisse passiert ist, oder wenn ihr in der Vergangenheit innerhalb eurer Beziehung nur unwesentliche Konflikte hattet.

Generell würde ich meine Zeit niemals für eine Beziehung verschwenden, bei der ich nicht 100 prozentig sicher darüber bin, ob die Beziehung mir wirklich gut tut und das Richtige für mich ist. In vielen Fällen hat es eine Bedeutung, dass man getrennt ist. Oft sollte die Beziehung nur eine Lektion für das eigene Leben sein, durch die man etwas lernen sollte.

Ich finde man kann vergangene Beziehungen immer als eine Art “Schule des Lebens” sehen, nicht als Verlust, sondern als Gewinn an Erfahrungen. Vielleicht denkst du im Moment, dass deine vergangene Beziehung die große Liebe war, aber vielleicht brauchst du ja diese ganze Erfahrung und auch den Trennungsschmerz, um später, bei deiner WAHREN großen Liebe zu verstehen und zu spüren, dass es der Richtige ist.

Vielleicht bist du im Moment fest davon überzeugt, dass du gerade die große Liebe verloren hast. Aber je mehr Lebenserfahrung du mit der Zeit gewinnst, wirst du verstehen, dass deine wahre große Liebe erst noch kommen wird.

Es ist wie in allen Lebensbereichen: Man muss erst ein paar Fehlschläge erleben, um zu gewinnen. Und auch wenn es die vermeintlich große Liebe war, darfst du nicht die Hoffnung an die große Liebe verlieren.

Zurück zum Ex sinnvoll?

Was sind die Voraussetzungen für Zurück zum Ex?

1. VERTRAUEN

Ich würde nur dann einen Neuanfang wagen, wenn ich vollstes Vertrauen zum Partner habe und er mir genauso vertrauen kann. Mit Vertrauen meine ich aber nicht nur das zwischenmenschliche Vertrauen in den Partner, sondern auch den Glauben an die Zukunft der Beziehung. Sofern du keine Zweifel daran hast, dass es eine gute Idee ist; zurück zum Ex zu gehen, ist das eine gute Voraussetzung für einen Neuanfang.

2. KEINE VORWÜRFE

Ihr könnt einen unvorbelasteten Neuanfang wagen, ohne dass jemand von euch dem anderen Vorwürfe (für Vergangenes) macht. Damit die Vorzeichen für eure Zukunft gut stehen, ist es wichtig, dass ihr mit eurer Vergangenheit in Frieden abgeschlossen habt und ihr wegen vergangenen Beziehungsproblemen keine innerliche Wut oder Trauer mehr in euch tragt. Wenn man dem Partner Vorwürfe für etwas macht, was eigentlich schon abgehakt war, gerät die Beziehung in ein Hamsterrad und der Neuanfang ist nur von kurzer Dauer.

3. GEMEINSAME ZIELE

Ihr freut euch auf gemeinsame Ziele. Eine Beziehung macht nur dann Sinn, wenn man dieselben Ziele verfolgt und wenn man sich als Gemeinschaft (als “WIR”) sieht.

 

Du willst, dass dein Mr. Right sich in dich verliebt? Dann finde heraus, wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann erfahre hier, wie du mit einem ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann finde heraus, wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

 

Wie du deinen Ex-Partner zurückbekommen kannst (hier klicken, um Video zu starten!)

So verliebt er sich in dich (hier klicken, um Video zu starten!)



About The Author

Über DocJesco

DocJesco ist Autor & Beziehungscoach mit 2.4 Mio. Youtube-Aufrufen und über 500.000 Blog-Lesern pro Jahr.Er hat es sich zur persönlichen Lebensaufgabe gemacht, die Beziehungsprobleme von Personen im deutschsprachigen Raum zu lösen, so dass diese sich persönlich weiterentwickeln, ihre Beziehung auf ein neues Level heben können und somit auch zu einer positiven Entwicklung unserer Gesellschaft beitragen.

Leave A Response

* Denotes Required Field