Warum finde ich keinen Freund?

Gehörst du ebenfalls zu den Frauen, die schon seit langer Zeit Single sind? Dann wirst du dich wahrscheinlich öfter fragen, warum das eigentlich so ist. Und wenn wir uns persönlich treffen würden, wäre es mit großer Wahrscheinlichkeit so, dass ich sagen würde: „Du bist hübsch, du hast tolle Ausstrahlung, du bist total sympathisch…Ich kann gar nicht glauben, dass du keinen Freund hast.“ An dieser Stelle sei mal ganz platt gesagt „zu jedem Topf passt ein Deckel“.
In diesem Artikel möchte ich versuchen, dir zu helfen…
Erst einmal besser zu verstehen, warum du in dieser Situation bist
Deine Blockade aufzulösen, die sich da eventuell schon aufgebaut hat und Deine Selbstzweifel über Bord zu werfen
Dich so zu nehmen wie du bist
Zuzulassen, dass du dich verliebst und wieder jemanden in dein Leben lässt, der etwas für dich empfindet

Also, warum bist du in dieser Situation?

Hattest du schon eine oder mehrere Beziehungen? Oder bist du seit langem auf der Suche nach dem „Einen“, hast somit noch keine Erfahrung mit einem Freund oder Partner gemacht?
Wir gehen zuerst einmal auf die 1. Frage ein. Wenn du eine Frau bist, die bereits Erfahrungen mit Partnern bzw. Beziehungen gemacht hat, werden diese Erfahrungen teils bewusst und teils unbewusst dein Verhalten oder auch deine Körpersprache beeinflussen.
Abhängig davon, wie die letzte Beziehung ausgegangen ist, wirst du unter der Trennung sicherlich gelitten haben. Vielleicht hast du aber auch zum wiederholten Mal festgestellt, dass du immer wieder den Typ Mann in dein Leben holst, der dir gar nicht gut tut.
Da ist es verständlich, dass du Angst hast, wieder verletzt zu werden, wie schon einmal. Natürlich willst du nicht erneut betrogen und belogen oder verlassen werden. Sich verlieben oder zu lieben birgt auch immer einen Funken Risiko, verletzt zu werden.
Womöglich fällt es dir sogar leichter, dir einzureden, dass du eh nicht den Passenden finden wirst. „Alle guten Männer sind bestimmt schon vergeben“ oder ähnliche Gedanken gehen dir durch den Kopf.
Es könnte aber auch sein, dass du deine Erwartungen mittlerweile sehr hoch angesetzt hast. Und in das Profil, das du da in Stein gemeißelt hast, passt so gut wie kein Mann rein.
Und mit der Zeit hast du wahrscheinlich auch ein wenig verlernt zu flirten. Bist einfach kontaktscheuer geworden.
Kannst du dich hier ein wenig wiedererkennen? Oder findest du die passenden Hinweise mehr zu Frage Nr. 2?
Lass uns doch mal sehen. Hast du dich bisher noch auf keine Beziehung eingelassen und suchst nach deinem Traumprinzen? Dann vermute ich mal, dass du dir hier eher selbst im Weg stehst. Es könnte aber auch sein, dass du schon erlebt hast, wie Beziehungen oder Freundschaften auseinander gegangen sind und wie beide oder einer der Betroffenen fürchterlich darunter gelitten hat.
Wenn z.B. deine Eltern sich haben scheiden lassen, kann das durchaus sein, dass es bei dir ausgelöst hat, lieber ganz genau hinzuschauen, auf wen du dich einlässt.
Oder es liegt einfach daran, dass immer wieder der Meinung bist, du wärest nicht die Richtige für ihn. Dein eigenes Selbstbewusstsein bremst dich also aus.
Und manche Hinweise unter Frage Nr. 1 könnten auch für dich zutreffen.
Fakt ist, egal was auf dich zutrifft, und das werden ja nicht alle von mir aufgeführten Möglichkeiten sein, würde ich dir empfehlen, bei dir genauer hinzuschauen. Höre in dich rein und sei ehrlich zu dir selbst. Gestehe dir ein, dass du eventuell selbst mit deiner Verhaltensweise eher Signale aussendest, die einen Mann auf Abstand halten.
Löse deine Blockaden auf und verabschiede dich von deinen Selbstzweifeln
Ganz wichtig ist, dass du dich frei machst von dem Gedanken „Ich finde keinen Freund“. Genau das wird dir nämlich sonst weiterhin passieren. Du muss nicht nach ihm suchen, zumindest nicht mit Druck sondern eher so nach dem Motto „Ich hätte echt mal wieder Lust, mich zu verlieben und Zeit mit einem netten Mann zu verbringen“.
Versuche mal, Altlasten weg zu sortieren. Fühle dich nicht schuldig oder verantwortlich für gescheiterte Beziehungen oder dafür, dass dir bislang nicht der richtige Mann begegnet ist. Es war eben nicht oder noch nicht der Richtige oder einfach der falsche Zeitpunkt für eine Beziehung. Das Leben geht weiter und wird noch so manche Überraschung für dich haben.
Frage dich doch mal nach deinen Bedürfnissen und versuche einzuschätzen, welche Erwartungen du an deinen zukünftigen Freund hast. Besprich das auch einfach mal mit einer guten Freundin oder meinetwegen auch mit einem guten Freund. Wenn sie es ehrlich mit dir meinen, werden sie dir gute Hinweise geben. Schließlich sieht man sich selbst oft auch ganz anders als andere es tun.
Übe dich in Gelassenheit und sei selbstbewusst. Freu dich des Lebens und versuche dem Single-Dasein etwas Positives abzugewinnen. Höre auf, an dir selbst herumzunörgeln. Du bist wie du bist, und „er“ wird sich in dich verknallen, wenn du am wenigsten damit rechnest, nämlich wenn deine Gedanken sich nicht mehr darum kreisen, doch endlich einen Freund finden zu müssen. Das ist genauso ein Teufelskreis wie mit Diäten. Eine gute Freundin von mir hatte mir einmal berichtet, dass sie bei Kummer gerne in sich rein futtert. In einer heftigen Liebeskummerphase hat sie in kurzer Zeit sehr viel zugenommen, fand sich nicht mehr attraktiv und hat aus Frust weiter „ wie sie sagte, alles in sich rein gestopft“. Es kam der Tag, an dem sie sich neue Klamotten kaufen musste. Sie einfach nur noch frustriert, denn das, was sie im Spiegel sah, kannte sie so nicht. Sie war immer so drahtig und hat auch gerne Sport getrieben. Also ging es los mit Diäten. Den ganzen Tag hat sie an nichts anderes mehr gedacht als „ich muss jetzt dringend die Kilos wieder loswerden“. Hat nicht funktioniert. Und dann stellte sie plötzlich fest, dass Männer anfingen, mit ihr zu flirten. Sie hatte nette Dates, wollte aber nicht so recht wahrhaben, was da gerade abgeht. Aber irgendwie hatte es ihr Selbstwertgefühl wiederaufgebaut. Sie war auf einmal abgelenkt von ihren Gedanken, die sich nur um Diät und abnehmen drehten. Sie war wieder mehr unterwegs, ging zum Sport, ging mit Freundinnen auf die Piste, etc. Und dann fand Sie ihren Partner, den sie später geheiratet hat…So kann es gehen!
Womit wir schon bei dem nächsten wichtigen Punkt wären.

Warum habe ich noch keinen Freund

Nimm dich so wie du bist

Das ist, glaube ich, etwas, womit jeder von uns immer mal wieder zu tun hat. Ist wahrscheinlich einfach menschlich. Aber Frau und Mann sind in dieser Beziehung meistens recht unterschiedlich. Frauen neigen eher dazu, es anderen recht machen zu wollen. Und dazu gehört leider auch sehr oft, dass sie sich irgendwann selbst umkrempeln, nur um einem Mann zu gefallen oder zu vermeiden, dass er sie aus irgendeinem Grund verlässt. Und Männer sind da anders. Sie sind wie sie sind und machen das auch meistens sehr klar. Er sagt: „Ich bin wie ich bin. Also nimmst du mich so oder eben nicht.“
Mein Tipp ist: Versuche mal, dich selbst kennenzulernen. Beschäftige dich doch mal 1-2 Stunden mit dir. Wie gibst du dich? Bist du natürlich oder versuchst du etwas darzustellen, was du eigentlich nicht bist? Was sind deine Bedürfnisse, deine Leidenschaften? Was liebst du, was hasst du? Was sind deine Stärken, deine Schwächen? Du bist mit großer Wahrscheinlichkeit ein liebenswerter Mensch. Wenn du dir dessen bewusst bist, brauchst du überhaupt nicht befürchten, dass du keinen Freund finden wirst. Nimm dich mal so an, wie du bist. Marschiere selbstbewusst durchs Leben, sei fröhlich, lass andere spüren, dass es dir nicht schlecht geht, nur weil aktuell keinen Freund hast.
Lass dich auch nicht dazu hinreißen, dich, egal wo du hingehst, herauszuputzen als würdest du dich optimal präsentieren müssen. Wenn dir danach ist, in abgewetzten Jeans und Turnschuhen ungeschminkt und gestylt ein Frühstück bei deinem Lieblingsbäcker einzunehmen, tu es! Wer weiß, ob da nicht schon jemand ein Auge auf dich geworfen hat, der einfach noch auf deinen ganz natürlichen Auftritt gewartet hat.
Lass es zu, dass ein Mann in dein Leben tritt – sei bereit, dich zu verlieben
Ich hoffe, ich habe dir so einige gute Hinweise und Tipps geben können. Jetzt liegt es ganz an dir, dich auf etwas Neues einzulassen, dich zu verlieben. Probiere mal etwas aus. Fordere dich ein wenig heraus und flirte einfach mal in dem Moment, wo du dem Mann begegnest, der dir gefällt.
Egal welche Erfahrungen du gemacht hast, lass dich nicht so sehr von ihnen beeinflussen. Das bringt dir eine gewisse Gelassenheit und die macht es dir zukünftig viel leichter.
Im Leben ist doch jeder Tag eine Ansammlung von neuen Erfahrungen. Freue dich auf die Glücksgefühle die in Verbindung mit einer neuen Liebe stehen. Und sieh es mal positiv. Denn das, was du bereits an Erfahrungen gemacht hast oder die Selbsterkenntnis, was dich eventuell in Bezug auf Beziehungen blockiert hat, wird dir höchstwahrscheinlich dabei helfen, mit deinem neuen Partner einiges anders anzugehen, genauer hinzuschauen, schneller zu reagieren, wenn etwas in die falsche Richtung geht, ect.
Sei dir bewusst, dass es auch bedeutet, Kompromisse einzugehen, wenn du mit einem anderen Menschen zusammen sein möchtest. Das gehört nun einmal dazu. Auch wirst du etwas von deinem bisherigen freien selbständigen Leben aufgeben. Aber das keine Opfer, wenn du feststellst, wie schön es ist, jemanden an deiner Seite zu haben. Mit dem du wunderschöne Momente teilen wirst. Mit dem du z.B. auch sexuell richtig viel Spaß haben kannst.
Eine Garantie, dass du den Mr. Right findest, gibt es wahrscheinlich nicht. Aber wie wäre es, wenn du vielleicht auch deine Erwartungshaltung ein wenig runterschraubst. Manchmal kann es helfen, den Kopf einfach mal abzuschalten, wenn er versucht, erste Herzklopfen mit lauten Zwischenrufen zu übertönen. Sei bereit, das Risiko einzugehen, jemanden kennenzulernen. Selbst wenn ihr feststellt, dass es nicht passt, hast du bestimmt wieder eine schöne Zeit verbracht. Sei kein Feigling! Lass Veränderungen in deinem Leben zu, denn sonst könntest du vielleicht eine ganz große Chance verpassen.
Und vergiss nicht, dass manches einfach Zeit braucht. Es könnte durchaus sein, dass du erstmal aus deiner gewohnten Umgebung und aus deinen bisherigen Routinen ausbrechen musst, damit du einen offenen Blick bekommst. Und dann geht oder steht er da plötzlich, der Mann, den du vorher sonst gar nicht wahrgenommen hättest.
Und jetzt viel Spaß beim Verlieben und mehr!

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: