Partner zurückgewinnen

Manchmal merken wir erst, wenn wir etwas verloren haben, wie wichtig es uns ist. So kann das auch mit einer Beziehung passieren. Eine Trennung kann uns aufrütteln und uns bewusstmachen, dass es vielleicht der einfachste Weg war, aber eigentlich nicht das ist, was wir wollen.
Die Gründe für eine Trennung können vielfältig sein. In den meisten Fällen jedoch gehen diesem Schritt Diskussionen und Streitereien voraus. Beide sind müde und gestresst von den ewigen Auseinandersetzungen und die einzige Lösung scheint das Beenden der Beziehung zu sein. Ist es dann soweit, kommt eventuell der Gedanke auf, ob man denn wirklich alles gegeben hat – oder ob man nicht etwa zu schnell aufgegeben hat.
Eine Auseinandersetzung mit den Fakten – was war wirklich gut und wo besteht Handlungsbedarf – kann die Frage aufwerfen, ob man nicht noch einen zweiten Versuch wagen sollte.
Trifft das auf dich zu und bist du gerade an einem solchen Punkt in deinem Leben? Dann stellt sich dir sicher die Frage, was du tun kannst, um deinen Partner wieder zurückzugewinnen.

Klarheit schaffen

Bevor du darüber nachdenkst, irgendwelche Schritte zu unternehmen, solltest du dir absolut im Klaren sein, ob du es wirklich willst. Ihr habt bereits eine schmerzhafte Phase hinter euch und du solltest nicht aus einer Laune heraus die Wunden wieder aufreißen.
Mach dir bewusst, dass Erinnerungen uns gerne einen Streich spielen. Egal wie katastrophal die Beziehung war, wir neigen dazu, uns vorwiegend an die schönen Dinge zu erinnern. Die Küsse, die lieben Worte, die Umarmungen – und je nachdem wie lange die Beziehung dauerte, ist sie ein großer und wichtiger Teil unseres Lebens gewesen. Es haben sich Gewohnheiten und Rituale entwickelt. Dazu gehören gemeinsame Mahlzeiten, Unternehmungen, Gespräche, Abende auf dem Sofa. Wir haben uns einfach daran gewöhnt, dass ein anderer Mensch bei uns ist und sein Leben mit uns teilt.
Deshalb ist es von äußerster Wichtigkeit, dass du dich damit auseinandersetzt, ob du einfach nur das Zusammenleben und die schönen Seiten einer Beziehung im Allgemeinen vermisst, oder ob dir tatsächlich dein Partner fehlt. Die Frage, die du dir stellen solltest, lautet:
„Vermisse ich die Beziehung zu einem Partner, das Miteinander, einen gemeinsamen Alltag oder vermisse ich meinen Ex-Partner als Person, weil ich ihn liebe?“
Ein gutes Hilfsmittel, um Klarheit zu gewinnen, ist das Arbeiten mit Listen. Nimm zwei Blätter zur Hand und schreibe auf ein Blatt alles auf, was dir positiv zu deinem Partner einfällt, was du an ihm liebst und wertschätzt, und auf das andere Blatt alles, was negativ war, was genervt hat, mit welchen Macken du nicht klargekommen bist, und so weiter. Im nächsten Schritt nimm ein drittes Blatt und überlege dir, was ihr hättet anders, bzw. besser machen können. An dieser Stelle ist es wichtig, auch das eigene Verhalten zu reflektieren. Es geht nicht darum zu sagen: Wenn er dies oder jenes anders machen würde, oder nicht immer so und so reagieren würde, dann wäre … Das ist sicherlich der falsche Ansatz. An einer Beziehung sind immer zwei Personen beteiligt. Deshalb sei ehrlich mit dir selbst. Wo lagen eure Defizite, wo hättest du anders handeln können, wo hätte er dir entgegenkommen können, usw.
Bist du der Meinung, dass du alles richtiggemacht hast, er aber nicht so funktioniert hat, wie du es dir wünschst, kannst du die ganze Sache vergessen. Nochmal: Eine Beziehung besteht aus zwei Personen, die miteinander agieren und reagieren. Es streiten immer zwei Menschen. Und wenn du mit Schuldzuweisungen beschäftigt bist, macht ein zweiter Anlauf keinen Sinn. Dein Partner ist nicht plötzlich ein anderer Mensch.
Denn die Gefahr einer erneuten Beziehung, eines zweiten Anlaufs liegt ganz klar in der Tatsache, dass ihr mit größter Wahrscheinlichkeit die gleichen Fehler wieder machen werdet, dass ihr wieder in die gleichen Muster verfallen werdet, wenn ihr nicht beide aktiv an euch arbeitet und den unabdingbaren Wunsch habt, eure Beziehung auf das nächsten Level zu bringen.

Die Entscheidung

Du hast dich entschieden, dass du es wieder versuchen möchtest. Dann stellt sich die nächste Frage. Wie steht dein Ex-Partner dazu?
Habt ihr euch freundschaftlich getrennt und steht noch in regelmäßigem Kontakt, ist es erst einmal leicht, wieder in einen Dialog zu kommen. Triff dich mit ihm und sage ihm ruhig und klar, was in dir vorgeht und wie deine Gefühlslage ist. Sage ihm auch, warum du glaubst, dass ihr eine zweite Chance haben solltet und welche Vorschläge du hast, damit ihr in Zukunft die alten Fehler vermeiden könnt.
Bleib bei dem Gespräch bei dir. Es geht nicht darum zu streiten oder Vorwürfe zu machen. Versuche sachlich darzulegen, was deiner Meinung nach die Gründe dafür sind, dass ihr in einer Sackgasse gelandet seid. Und vergiss dabei nicht, dass dies nur deine Sicht der Dinge ist.
Bitte deinen Ex-Partner in Ruhe darüber nachzudenken, hör dir seine Meinung zu eurer vergangenen Beziehung an, und akzeptiere und wertschätze seine Gefühle und Gedanken. Dieser Schritt erfordert sehr viel Mut von dir. Denn wenn er deine Sicht der Dinge nicht teilt, wirst du das akzeptieren müssen. Ohne Wenn und Aber. Denn jeder Mensch empfindet Situationen und Ereignisse auf seine eigene, individuelle Weise. Wir haben im Laufe unseres Lebens unterschiedliche Erfahrungen gemacht und bewerten deshalb auch immer unterschiedlich.
Habt ihr keinen Kontakt mehr, weil ihr euch im Streit getrennt habt, hast du zuerst einmal die Herausforderung, überhaupt wieder mit ihm in ein Gespräch zu kommen. Besteht erst einmal nicht die Möglichkeit eines Treffens oder eines Telefonates für eine Aussprache, weil er blockiert, hab Geduld. Auch hier ist es wichtig, die Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse des anderen zu akzeptieren. Stößt du auf Ablehnung oder ist dein Ex-Partner noch nicht so weit, dass er sich wieder mit dir auseinandersetzen kann, musst du das akzeptieren.

Partner zurückgewinnen nach Trennung

Liebe lässt sich nicht erzwingen

Es gibt keinen Trick, wie du deinen Partner zurück erobern kannst. Das wäre zu simpel. Es gibt auch einfach zu viele Varianten, um eine einzige Lösung anzubieten.
Wer hat sich getrennt? Du oder er? Oder war es eine gemeinsame Entscheidung?
Habt ihr euch im Streit getrennt oder auf freundschaftlicher Basis?
Warum ist eure Beziehung gescheitert? Hier gibt es so viele Möglichkeiten, und je nach individueller Situation eben auch verschiedene Lösungsansätze.
Wie lange seid ihr schon getrennt? Auch das spielt eine große Rolle. Bei einer bereits längeren Trennung habt ihr sicherlich in der Zwischenzeit mehr emotionalen Abstand zu den Ereignissen, die zur Trennung geführt haben. Andererseits ist es durchaus möglich, dass dein Ex-Partner sich in der Zwischenzeit ein neues Leben aufgebaut hat und eventuell bereits eine neue Bindung eingegangen ist. Ist die Trennung noch relativ frisch, kann es bedeuten, dass er oder du – oder vielleicht sogar beide – noch nicht in der Lage seid, eure Beziehung mit etwas Abstand zu betrachten und eure Emotionen noch Achterbahn mit euch fahren.

Egal welche Gründe bei dir zutreffen, im ersten Schritt musst du die Situation für dich klären und verarbeiten. Wie oben bereits beschrieben, kann die Arbeit mit Listen gute Dienste leisten, um die Gedanken und Gefühle wieder zu sortieren. Lass dir dabei ruhig Zeit.
Ist dein Partner zum Beispiel fremdgegangen, musst du für dich entscheiden, ob du ihm dies wirklich und tatsächlich verzeihst. Ist das nicht der Fall und du bringst die Angelegenheit in Zukunft bei jeder Kleinigkeit aufs Tapet, hat auch eine erneute Beziehung keine guten Chancen.
Führe dir die Gründe für eure Trennung noch einmal vor Augen und überleg konstruktiv, welche Wege es geben könnte, ein zweites Scheitern zu vermeiden. Wo bist du bereit, etwas zu tun? Kannst du ihn tatsächlich mit all seinen liebenswerten Seiten und seinen Macken (die du ja mit Sicherheit kennst) annehmen? Wo ist dein Anteil an der ganzen Geschichte?
Erst wenn du diese innere Sicherheit hast, solltest du auf deinen Partner zugehen und mit ihm reden. Es bringt sicherlich nichts, völlig emotionsbeladen bei ihm aufzutauchen und wieder in die alten Muster zu verfallen.
Sicherlich kennst du das Zitat von Albert Einstein:
“Die Definition des Wahnsinns ist, immer dasselbe zu tun und ein anderes Ergebnis zu erwarten.”

Was du auf keinen Fall tun solltest

Für den erneuten Kontakt mit deinem Ex-Partner solltest du allerdings auf einige Dinge achten:
Stalke ihn nicht. Tauch nicht „zufällig“ immer dort auf, wo er gerade ist. Spioniere ihm nicht nach, mit wem er sich trifft oder was er tut. Momentan seid ihr getrennt. Also respektiere seine Privatsphäre.
Ruf ihn nicht andauernd an oder texte ihn zu. Das ist lästig und sicherlich nicht konstruktiv.
Sorge dafür, dass es dir gut geht. Pflege deine Freundschaften und deine Hobbys und sitze nicht jammernd und weinend zu Hause. Je stabiler du in deinem Selbstbewusstsein bist, desto attraktiver macht dich das. Damit erhöhst du auch die Chancen, dass dein Ex wieder Gefühle für dich hat. Lass dich nicht gehen und begib dich nicht in die Opferrolle.
Keine Vorwürfe an ihn und kein Jammern. Dann solltest du besser mit ihm flirten. Schließlich liebst du ihn doch und möchtest ihn wiederhaben. Und auch wenn ihr die Problematiken erörtert, die zu eurer Trennung geführt haben, willst du ihm doch zeigen, was für ein Schmuckstück du eigentlich bist. Und dass er was verpasst, wenn er dich gehen lässt. Es wäre ja schließlich nicht das erste Mal, dass er zu dir ja sagt.

Du willst es? Dann zeig es ihm!

Sobald du das Gefühl hast, dass euch doch noch etwas verbindet, unabhängig davon, was der Anlass zur Trennung war, ob du dich von ihm oder er sich von dir getrennt hat, dann kann es einen Neubeginn wert sein. Euch beiden muss bewusst sein, dass es anfangs schwieriger wird als nach der ersten Verliebtheitsphase. Es wird bestimmt einiges aufzuarbeiten geben. Wenn ihr euch also langsam wieder annähert, versuche dich zunächst einmal auf dich zu konzentrieren. Zeige ihm bei jeder Gelegenheit, dass du bereit bist, eure Beziehung wieder aufleben zu lassen und gemachte Fehler zu vermeiden. Wenn ihr euch in den ersten Wochen nur ab und an trefft, auf einen Kaffee oder einen Drink, um zu reden, berichte ihm von den Momenten, die für dich bzw. euch immer so schön waren und dass du es sehr vermisst. Gestehe dir ein, dass du in manchen Situationen, in denen es zu Streit kam, auch mal überreagiert hast. So zeigst du ihm, dass du zu deinen Fehlern stehst und den Grund der gescheiterten Beziehung nicht nur bei ihm siehst. Gebe zu, dass du ihn brauchst, auch wenn du eigentlich eine starke Frau bist. Gib ihm das Gefühl, dass ihr ein tolles Team seid.
Und, um das Feuer wieder entfachen zu lassen, spiele mit deinen Eigenschaften, die er besonders an dir mochte oder bestimmt immer noch mag. Allerdings nicht zu extrem, denn schließlich soll er ja nicht denken, dass du ihn unbedingt, um jeden Preis wieder zurückhaben möchtest. Lass auch ihn seinen Teil dazu tun.

Und dann viel Glück

Auch wenn es erst einmal noch in den Sternen steht, ob ihr wieder zusammenkommt und es schafft, eure Beziehung auf ein gutes und vertrauensvolles Fundament zu stellen, Ihr wärt nicht das erste Paar. Die Liste mit prominenten Vorbildern ist lang. Und viel Paare gehen gestärkt aus einer Krise hervor. Manchmal braucht das Glück eben einen zweiten Anlauf. Wenn euch beiden bewusst ist, was beim ersten Versuch nicht funktioniert hat und beide bereit seid, euch vielleicht auch ein wenig neu zu erfinden, besser und öfter zu kommunizieren und euch dabei gegenseitig zu helfen, dann stehen die Chancen gut.

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: