Liebeskummer – Hilfe

Wer kennt es nicht, dieses fiese Ding, dass sich Liebeskummer nennt. Das Schlimme ist, es tut jedes Mal wieder unendlich weh. Manche finden vielleicht mit der Zeit einen Weg, ihn schneller zu überwinden, aber schlussendlich ist es doch immer eine Leidensphase, die länger anhält und uns meistens sehr mitnimmt.
In diesem Artikel möchte ich dir einige Tipps oder auch Anregungen mit auf den Weg geben, die dir aus deiner Liebeskummer-Ohnmacht heraushelfen sollen.
Ganz wichtig vorab: Nimm dir einen Moment Zeit und versuche dir bewusst zu machen, was passiert ist. Am besten versuchst du einmal, dich wie eine andere Person zu betrachten, die dir helfen möchte. Wenn es dir gelingt, ist das ein guter erster Schritt, der vermeidet, dass du dich total in ein Loch ziehen lässt und du am Ende zu gar nichts mehr fähig bist, weil der Liebeskummer sich wie eine große Käseglocke über dich gesetzt hat. Vergiss nie „das Leben geht weiter!“ Und nach jedem Tief kommt wieder ein Hoch, nach jedem lähmenden Schmerz dann auch wieder ein berauschendes Glücksgefühl.
Um die Phase des Liebeskummers möglichst gut zu überwinden, ist es gut und wichtig, dass du alle Gefühle, die da gerade durch dich hindurch rauschen zulässt.

Es ist völlig normal, dass…

du noch etwas für deinen Ex-Partner empfindest, auch wenn die Beziehung vorbei ist
du dich immernoch nach ihm sehnst, denn schließlich war er doch deine große Liebe
du wütend und verletzt bist, wenn er dich verlassen hat. Lass die Wut raus und frag nicht nach dem „Warum“
Stehe zu all deinen Gefühlen in diesem Moment.
Wenn der Schmerz noch ganz frisch ist, gibt es keine perfekte Strategie. Da lässt sich auch nichts mit Fassung nehmen. Es ist also völlig okay, wenn du die ersten Tage einfach vor Schmerzen heulst, schreist, mit den Fäusten gegen die Wand trommelst.
Frei nach der Devise: Nur wer ausgiebig trauert, kann den Trennungsschmerz auch richtig verarbeiten.
Ein wenig später frage dich dann einmal ganz bewusst: Wie geht es jetzt weiter? Was geht jetzt alles, was vorher mit ihm nicht ging? Wenn du ganz ehrlich zu dir bist, wird dir einiges einfallen. Wenn wir jemanden lieben, schränken wir uns selbst oftmals ein, weil wir unseren Partner glücklich machen wollen. Sieh es doch positiv, dass du dich nun ganz auf dich konzentrieren kannst. Tu, was dir gefällt!
Beherzige auch folgende Tipps. Sie werden dir hoffentlich helfen.

Hilfe gegen Liebeskummer

Nicht so viel grübeln

Warum, weshalb, wieso?? Hätte ich doch etwas anders machen müssen? Kann ich unsere Beziehung doch noch retten? Was findet er an der anderen? Und, und und…
Diese Fragen bringen dich nicht weiter! Ja, es ist mit Abstand immer einfacher, Ratschläge zu geben, klar. Dennoch manipulieren wir uns durch unsere Gedanken zum Teil sehr in eine Richtung, die dann irgendwann ins Nichts führt. Obendrein kostet es dich deine Kraft, die du eigentlich für den Start in ein verändertes Leben benötigst. Also, lieber positiv denken. Nur so wird Trennungsschmerz erträglicher.
Suche dir einen Zuhörer
Statt zu grübeln, solltest du besser viel reden. Führe Gespräche mit Freunden und hole dir auch ganz bewusst Rat und Unterstützung. Es wird dich befreien, wenn du über deine Erfahrungen, Gedanken und Gefühle sprichst. Du wirst sehen, solche Gespräche öffnen dir die Augen für neue Perspektiven. Hinzu kommt, dass jedes gesprochene Wort raus aus deinem Kopf ist, somit kreist der auch nicht ständig um die gleichen Themen, die dich dann völlig außer Gefecht setzen. Wahre Freunde werden auf jeden Fall für dich da sein. Du würdest es ja auch. Denke auf keinen Fall, du könntest jemanden mit deinem Kummer belästigen. Alle deine Freunde werden schon ähnliche Situationen erlebt haben und können von eigenen Erfahrungen oder guten Auswegen berichten. Ehrliche Freunde werden dir wahrscheinlich auch noch ihre Sicht der Dinge präsentieren. Das könnte dafür sorgen, dass du im ersten Moment ziemlich irritiert bist, aber später doch helfen. Denn Liebe macht ja doch manchmal blind. Außenstehende nehmen da manche Situationen oder Verhaltensweisen ganz anders wahr. Sie merken oftmals schneller als wir selbst, ob der Partner einem wirklich guttut.
Aber klar: Natürlich kommt es letztlich allein auf dein Befinden an. Versuche nicht auf Krampf Wege zu gehen, die einfach nicht zu dir passen. Jeder Mensch hat andere Bedürfnisse und braucht mehr oder weniger Zeit, um Liebeskummer zu überwinden. Es ist auch in dieser Situation immer gut, sehr tief in sich rein zu horchen! Bestimmt wirst du dann auch wieder Tage brauchen, an denen du allein sein möchtest mit deinen Gedanken und Gefühlen. Du wirst auch feststellen, dass du in dieser Situation nicht mit jedem reden kannst. Suche dir genau die Person, die dir meisten hilft, entweder, weil sie eben einfach nur zuhört oder auch weil sie ähnliche Erfahrungen mit dir teilen kann. Und wenn du das Gefühl hast, du möchtest am liebsten mit einem Fremden drüber reden, auch gut! Warum nicht einfach in eine der Lieblingskneipen gehen, 1-2 Gläser Lieblingsgesöff schlürfen und dem Nachbarn an der Theke einfach mal sein Leid klagen.

Setz dich in Bewegung

Bewegung, ob nun Sport oder Spaziergang, bei der Befreiung von Wut und Verzweiflung hilfreich sein. Also los, überwinde deinen inneren Schweinehund und setz dich in Bewegung. So kannst du super deine geistigen und körperlichen Anspannungen abbauen. Wenn Joggen oder Fitness-Studio nicht dein Ding ist, dann machst du halt Yoga, Pilates oder QiGong. Und wenn du dich lieber auf dein Fahrrad schwingen willst, tu es! Auch Tanzen könnte ein gutes Ventil sein. Überleg mal, was für dich am besten passt. Da wird es doch etwas geben. Falls du dich allein nicht aufraffen kannst, suche dir jemanden, der dich motiviert und mitmacht.

Musik kann nicht schaden

Musik, ob traurig oder froh, kann ein sehr guter Helfer sein. Wenn dir gerade nach Schnulzen ist, zu denen du so richtig gut heulen kannst, höre sie! Und wenn dir eher nach Hardrock ist, weil du vor Wut am liebsten alles kurz und klein schlagen möchtest, dreh richtig schön auf. Zur Beruhigung kann Meditationsmusik helfen oder aber du machst dir Musik an, die dich an tolle Zeiten erinnert und dich auf andere Gedanken bringt.

Erste Hilfe Liebeskummer

Seine Macken helfen dir drüber hinweg

Im ersten Moment nach der Trennung magst du ja noch denken, dass dein Ex der schönste, cleverste und überhaupt unübertroffenste auf Erden war. Bestimmt wirst du nie wieder solch ein Exemplar treffen!
Halt, stopp… nicht übertreiben, bitte. Hat er dir nun das Herz gebrochen oder nicht? Und überlege mal ganz genau, wie oft du dich in der Vergangenheit über seine Sturheit, seine Ignoranz, seine kaltschnäuzigen Sprüche oder andere nette Dinge geärgert hast.
Natürlich ist es nicht toll, jemanden schlecht zu machen, aber dir wird es helfen, den Liebeskummer zu überwinden, wenn du nur für dich all seine Macken auflistest, die dich zur Weißglut gebracht haben. Denke ganz genau nach, ob es in eurer Beziehung ein Geben und Nehmen gegeben hat, ob du mit deinen Bedürfnissen wirklich wahrgenommen worden bist, ob er an Dingen, die dir wichtig waren, Interesse gezeigt hat.
Du wirst sehen, schon bald fallen dir einige gute Gründe ein, zu sagen: Hey, ich bin frei. Jetzt beginnt mein neues Leben!

Schaffe dir neue Rituale und miste aus

Auch wenn es manchmal unbewusst ist, bleibt manches während einer Beziehung auf der Strecke. Das Treffen mit Freunden, Sport, lautes Gedudel der Musik, die du liebst, u.v.m. Mache dir im Kopf einen Plan, was du demnächst in der Woche oder auch am Wochenende gerne wieder kontinuierlich machen möchtest. Wie wäre es auch mal wieder mit einer ausgiebigen Shopping-Tour, ohne dass jemand genervt neben dir her läuft?

Geh am Sonntag mit deinen Freundinnen zum Brunch oder lade zum Mädelsabend ein, lies endlich all die Bücher und schau all die Filme, die du so lange aufgeschoben hast! Was auch immer dir gut tut, ist jetzt genau richtig. Und wer weiß?
Und wenn du so gar nicht dran denkst, steht da plötzlich wieder ein Mr. Right vor dir, für den es sich lohnen würde, ein paar Kompromisse einzugehen ;o)
Bestimmt schaust du beim nächsten Mal auch etwas genauer hin, um direkt zu Beginn festzustellen, ob ihr wirklich zueinander passt.

Sorge dafür, dass dein Ex so weit wie möglich aus deinem Aufmerksamkeitsfeld verschwindet! Es mag erstmal weh tun, dennoch trenn dich bis auf Weiteres von allem, was dich an ihn und die gemeinsame Zeit erinnert. Erinnerungsstücke wie Fotos oder Briefe, sein altes T-Shirt und die Zahnbürste wandern geradewegs in einen großen Karton und der wiederum geht ab auf den Dachboden oder in den Keller.
Verwöhne dich selbst
Alles, was dir gut tut, gehört jetzt ganz oben auf deine Liste. Wühl dich durch die neuen Mode-Kollektionen, arbeite dich durch die aktuellen Make-up-Farben, verlieb dich in einen neuen Duft, der perfekt zu deinem neu entdeckten Ich passt.

Veränderungen sind manchmal Balsam für die Seele unterstützen das Selbstwertgefühl. eine Extra-Portion Selbstbewusstsein kannst du jetzt ganz dringend gebrauchen, oder? Geh doch wieder mal zum Friseur, zur Kosmetik oder buche dir ein Wellness-Wochenende. Die Ansage lautet: Verwöhn dich selbst! Streicheleinheiten für Körper und Seele sind genau das, was dir jetzt am besten hilft, mit dem Kummer fertigzuwerden. Fühl dich schön und begehrenswert! Du bist es! Und loslassen!
Wahrscheinlich möchtest du wahnsinnig gerne wissen, was dein Ex jetzt macht und vor allem mit wem. Aber komm bloß nicht auf die Idee, deinem Verflossenen hinterher zu spionieren! Damit tust du dir absolut keinen Gefallen. Jede Kontaktaufnahme reißt alte Wunden auf und macht deinen Schmerz eher größer als kleiner. Vor allem machst du dir wieder Hoffnungen, die später doch im Winde verwehen. Ja, sicherlich gibt es auch Fälle, wo zwei wieder zusammenfinden. Die wenigsten schaffen es aber tatsächlich nach so einem Bruch.

Halte am besten Abstand zu allem, was dich mit ihm verbinden könnte und versuche dich nach und nach von diesem Mann zu lösen und dich frei zu machen für einen neuen Lebensabschnitt. So klappt es dann auch irgendwann mit einer neuen Liebe!

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt:




Comments are closed.