Ich will ihn

Du hast dich verliebt. Du glaubst, du hast den Mann deiner Träume gefunden. Du willst ihn und sonst keinen. Du träumst von ihm. Wenn du an ihn denkst, fängst du unwillkürlich an zu lächeln. Du hast Schmetterlinge im Bauch.
Deine Gedanken kreisen nur um eine Frage: Was kannst du tun, um ihn auf dich aufmerksam zu machen? Du willst, dass er das gleiche für dich empfindet, wie du für ihn. Du wünschst dir, dass er sich in dich verliebt und auch erkennt, dass ihr füreinander geschaffen seid. Er soll dich in seinen Armen halten und küssen und nie wieder gehen lassen. Und nun suchst du einen Weg, wie du ihn erobern kannst.

Wie zeige ich ihm dass ich ihn will

Stell die Weichen

Nun, leider gibt es keinen Trick. Es helfen auch keine Zaubersprüche oder Beschwörungsrituale. Man kann einen anderen Menschen nicht verliebt machen. Aber man kann für gute Bedingungen sorgen, und die Wahrscheinlichkeit erhöhen. Und dies ist gar nicht so schwer.
Dazu solltest du dir vor Augen führen, dass Männer einfach gestrickt sind. Sie sind unkomplizierter als Frauen und denken nicht so viel über „was wäre wenn“ nach. Männer sind in erster Linie Eroberer. Wenn sie etwas haben wollen, müssen sie es jagen können. Sie brauchen diese Herausforderung und brauchen den Kick zu gewinnen. Die Situation muss sie herausfordern.
Das bedeutet im Klartext: Wenn du dich auf den Präsentierteller legst, bist du uninteressant. Wirf dich ihm nicht an den Hals. Du darfst es einem Mann nicht zu einfach machen. Männer lieben die Jagd und die Herausforderung. Und Männer wollen gewinnen. Ein Mann muss glauben, dass er dich ins Visier genommen hat und dich dann erobert hat. Wenn er das Gefühl hat, dass du ihn gerade an die Leine nimmst, wird er sich schneller vom Spielfeld machen, als du bis drei zählen kannst.
Deshalb sei ein bisschen geheimnisvoll. Lass dir nicht komplett in die Karten schauen. Genau das macht dich für einen Mann begehrenswert und interessant.
Nimmst du einem Mann diese Chance zu erobern, wird er sich langweilen. Dabei spielt es keine Rolle, wie schön oder begehrenswert oder klug du bist.
Du sollst nicht das dumme, hilflose Weibchen spielen. Ganz im Gegenteil. Du darfst ruhig emanzipiert und selbständig sein. Du darfst ihm Starthilfe geben und ihm zeigen, dass du interessiert bist. Aber nur vielleicht. Schließlich möchtest du ja, dass bei dem Objekt deiner Begierde im Kopf das Wort „begehrenswert“ mit dir verknüpft wird.
Bist du zu leicht zu haben, oder erweckst du gar den Eindruck, dass du dringend einen Mann brauchst, hast du keine ernsthafte Chance.
Um diesen Schalter in seinem Kopf umzulegen, musst du an seine Instinkte appellieren. Der Eroberungstrieb muss geweckt werden. Also wenn du eine realistische Chance haben willst, oder deine Chancen erhöhen willst, mach dich rar.
Das wird dir nicht leichtfallen, weil du ja eigentlich das Gegenteil möchtest. Es ist für Frauen auch nicht so leicht zu verstehen. Aber Männer ticken eben anders. Wenn es dir also ernst ist, musst du genau in dieser Phase standhaft sein.
Denk an die Regel: Nicht aufdrängen.
Zeige dich und verschwinde wieder. Flirte mit ihm und dann lass ihn links liegen. Sag nicht sofort und vor allem nicht zu allem „Ja“. Lass ihn zappeln.
Und hab Geduld. Denn eigentlich bist du ja die Jägerin in diesem Spiel. Aber das darf er nicht merken.
Wie du dich interessant machst

Vermittele niemals den Eindruck, dass du dringend einen Mann brauchst. Das ist das Gegenteil von interessant. Du willst weder ignoriert, noch sein nächster One-Night-Stand werden. Du willst mehr. Du bist seine Traumfrau. Auch wenn er das noch nicht weiß.
Eine interessante, selbständige und emanzipierte Frau weiß genau, was sie will und ist auch nicht so leicht zu beeindrucken. Da muss er sich schon ein bisschen ins Zeug legen. Und je mehr Spaß ihm das bereitet, desto besser sind deine Chancen.

Er will mich nicht aber ich ihn

Lass ihn zur Höchstform auflaufen.

Und bitte benimm dich nicht so, als ob ihr beste Freunde wärt. Du willst nicht sein Kumpel werden, sondern seine Angebetete. Wenn er anfängt, dir permanent sein Herz auszuschütten, über andere Frauen zu reden und sich nicht um deine Bedürfnisse schert, musst du eine Entscheidung treffen. Denn in einen Kerl verliebt zu sein, der denkt, du bist seine beste Freundin, kann dir das Herz brechen. Du willst ja schließlich nicht mit ihm Fußball gucken und seine Therapeutin werden.
Wenn er dich jedoch erobert, und es zum Happy End kommt, dann kannst du sein bester Freund, seine Geliebte, die Mutter seiner Kinder, was auch immer ihr wollt, sein. Aber nicht vorher.
Deshalb ist es wichtig, dass du zufriedenen und ausgeglichenen bist. Genieße dein Leben. Pflege deine Hobbys und deine anderen Freundschaften. Es ist von absoluter Bedeutung, dass du ein eigenes Leben hast. Du hast Freunde und Termine. Und deine Interessen müssen nicht unbedingt identisch mit seinen sein. Du bist ein eigenständiger Mensch, mit Bedürfnissen und Wünschen, einer Vergangenheit und einem großartigen Leben in der Gegenwart. Mit oder ohne ihn.
Hast du eine positive, glückliche Ausstrahlung, wirkst du auf Außenstehende auf jeden Fall viel anziehender. Das macht dich interessant und begehrenswert. Im besten Fall nicht nur für ihn.
Also zeige ihm, dass du nicht so leicht zu haben bist, leg die Messlatte ruhig ein bisschen höher und lass ihn kämpfen.

Drei Dinge, die du niemals tun solltest

Wenn er sich mit dir treffen will, und du bereits an dem Abend / Tag etwas vorhast, dann hat er Pech gehabt. Wenn er wirklich ernsthaftes Interesse an dir hat, wird er auch an einem anderen Tag Zeit haben. Lass also nicht alles stehen und liegen, nur weil er anruft.
Dasselbe gilt für Nachrichten. Wenn du immer zwei Sekunden später antwortest, erweckst du den Eindruck, als ob du kein eigenes Leben hättest, und nur auf das Telefon starrst und auf seine Nachrichten wartest. NO GO!
Richte dich nicht immer nach seinen Wünschen. Wenn dir etwas gegen den Strich geht, sage es klipp und klar. Heuchele kein Interesse, wo du dich langweilst. Oder sag auch einfach mal, wenn du keine Lust auf was hast.

Warum du diese Dinge nicht tun sollst? Ganz einfach. Wenn du „Allzeit bereit“ bist, ist das für ihn langweilig. Dann wird er dich in besten Fall nett finden, und im schlimmsten Fall ignorieren. Und das ist meilenweit davon entfernt, wo du hinwillst. Außerdem kannst du in der Kennlern-Phase schon eine Menge über ihn erfahren. Du kannst an seinem Einsatz erkennen, wie groß seine Bereitschaft ist, in eine Beziehung zu investieren.
Außerdem solltest du darauf achten, dass er wertschätzend und respektvoll mit dir umgeht. Dazu gehören Dinge wie Zuhören, ausreden lassen, Pünktlichkeit, und so weiter. Lässt das in diesem Stadium schon zu wünschen übrig, solltest du ernsthaft darüber nachdenken, ob es wirklich Mr. Right ist.

Sei du selbst

Wenn du dich jetzt verbiegst und Interesse an Dingen vortäuschst, nur, weil du glaubst, dass du damit bei ihm punkten kannst, wird das Ganze nach hinten losgehen. Damit schaffst du keine gute Basis.
Stell dir mal ein paar Sekunden lang folgende Situation vor: In eurer Kennlernphase widersprichst du nie, du bist immer seiner Meinung (Ja, das finde ich auch toll, das esse ich auch gerne, das höre ich am liebsten etc.), und redest ihm immer nach dem Mund. Wenn er japanisches Essen liebt, stehst du auch drauf. Und so weiter. Du hast immer Zeit für ihn und verwöhnst ihn permanent. Du richtest dich immer nach seinen Plänen.
Wie lange hältst du das durch?
Was passiert, wenn ihr tatsächlich ein Paar werdet? Gehst du dann wieder zur Tagesordnung und sagst: Nö, das esse ich doch nicht gerne, ich habe nur dir zuliebe so getan, und ich habe jetzt auch nicht mehr so viel Zeit, weil ich habe ja noch andere Freunde und Actionfilme finde ich eigentlich doof?
Glaubst du, dass das funktioniert? Mit Sicherheit nicht.
Also verstell dich nicht und sei klar und ehrlich mit deinen Bedürfnissen.
Davon einmal abgesehen, würde es wahrscheinlich den meisten Männern auf die Nerven gehen, wenn sie mit einer Frau zu tun hätten, die ihnen immer nach dem Mund redet.

Nicht drängeln bitte!

Mach ihm keinen Stress und setzte ihn nicht unter Druck. Nimm dir Zeit. Vielleicht gehört er zu der ruhigeren Sorte und braucht ein wenig länger. Was auch immer der Grund ist. Wenn er Interesse zeigt, mit dir ausgeht und Zeit mit dir verbringt, ist das schon einmal ein guter Anfang. Und er muss nicht schon in der dritten Woche deine Mutter kennen lernen. Sei geduldig. Auch wenn du bereits die Hochzeitsglocken hörst, bleibe cool. Lass ihm den Raum und die Zeit, die er braucht. Sonst ist er schneller wieder weg, als du schauen kannst.

Sorge dafür, dass er sich in deiner Gegenwart wohlfühlt

Auch Männer lieben Komplimente und Aufmerksamkeit. Erzählt er dir von seinem Job, stell Fragen und lass es dir erklären. Immerhin interessiert dich ja, was deine neue Flamme den ganzen Tag so macht. Egal ob er von seinem Lieblingsfilm erzählt oder gar Geschichten aus seiner Kindheit, zeige ihm, dass du dich für ihn interessierst. Lobe ihn, wenn er etwas Besonderes kann oder tut. Bestätige ihn. Sei tolerant und offen. Gib zu, wenn du von etwas, was ihm wichtig ist, keine Ahnung hast und lass es dir dann vom Fachmann erklären.
Und sei humorvoll. Männer lieben Frauen, die Humor haben. Es gibt nichts schöneres, als eine Frau, die auch lachen kann. Lachen verbindet.

The worst case: Er beißt nicht an

Auch wenn du alles richtigmachst, kann es doch sein, dass er sich nicht verliebt. Man kann in Liebesdingen nichts erzwingen. Das Risiko besteht nun einmal. Und nimm es nicht persönlich. Du bist trotzdem eine wunderbare, liebenswerte Frau. Dein Wert wird nicht durch die Zuneigung oder das Interesse eines Mannes bestimmt. Wenn er also nicht auf deine Nachrichten antwortet und keine Zeit für dich hat, lass ihn und akzeptiere es. Andere Mütter haben auch noch Söhne. Davon geht die Welt nicht unter. Lebe dein Leben, pflege deine Freundschaften und Interessen, geh aus, lerne neue Menschen kennen. Der richtige Mann, der dich zu schätzen weiß, kommt ganz bestimmt

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: