Ex zurück gewinnen: 3 einfache Schritte für einen schnellen Neuanfang

In diesem Artikel erfährst du wie du deine/n Ex zurück gewinnen kannst und ich erkläre dir darin wie du mit Hilfe von 3 einfachen Schritten erreichst, dass ihr euch bald wieder annähert.

Wenn du deine/n Ex zurück gewinnen willst, dann ist es wichtig eine Strategie an der Hand zu haben, die 1.einfach umsetzbar ist (sodass du schmerzhafte Fehler vermeidest) und die 2.funktioniert (und das möglichst schnell). Genau diese Strategie möchte ich dir in diesem Artikel näher bringen, da ich weiß wie wichtig es ist in deiner Situation keine Zeit zu verlieren.

Vermutlich hast du schon viele Dinge ausprobiert, hast vielleicht falsche Tipps umgesetzt und du möchtest nun einfach nur erreichen, dass ihr euch bald wieder harmonisch umarmt und dass dein/e Partner/in dir wieder dieselbe Liebe schenkt wie in den glücklichsten Momenten eurer Beziehung. Du weißt, dass deine Chancen immer geringer werden, umso länger ihr getrennt seid. Wenn dein/e Ex noch Gefühle für dich hat, wird er/sie diese nicht sofort verlieren. Solange ihr euch nicht wieder seht, werden diese aber auch nicht ewig halten. Daher ist es wichtig dich an die folgenden 3 Schritte zu halten, die sich für mich in den letzten paar Jahren als die einzige funktionierende Strategie herausgestellt haben.

Die Strategie besteht zunächst aus diesen 3 Schritten:

1.Klarheit über die Situation.

Um zu wissen, was die richtigen Tipps für deine Situation sind, musst du glasklar wissen wie eure Trennung entstanden ist und wer die Verantwortung dafür trägt.
Es gibt im Prinzip nur 3 Situationen, in denen du dich gerade befinden könntest. Welche das sind, erfährst du gleich…

2.Dich für EINE Strategie entscheiden.

Wenn mir Personen, die sich in einer Trennung befinden, ihre Situation schildern stellt sich oft heraus, dass sie zu viele Strategien gleichzeitig verwenden und es dadurch zu fatalen Fehlern kommt. Es gibt viele Strategien, die funktionieren. Entscheidend über deinen Erfolg ist aber, dass du dich für EINE einzige Vorgehensweise entscheidest. Ich werde dir gleich 3 Schritt-für-Schritt Pläne vorstellen & erklären für welchen Plan ich mich in deiner Situation entscheiden würde…

3.Diese eine Strategie umsetzen & Fehler vermeiden.

Eine Strategie vereinfacht dir das Leben. Allerdings funktioniert eine Strategie nur dann wirklich gut, wenn man sie auch umsetzt und Fehler vermeidet.

Im Folgenden gebe ich dir den passenden Schritt-für-Schritt Plan für deine Situation mit auf den Weg. Mehr dazu später…

Zunächst müssen wir aber wissen wie deine momentane Lage ist. Wenn du deine/n Ex zurück gewinnen willst, dann bist du wahrscheinlich in einer der folgenden 3 Situationen:

Situation 1: Dein/e Partner/in trägt die Verantwortung für eure Trennung.

Diese Situation trifft auf eure Beziehung zu, wenn deinem/deinem Ex die meisten Fehler (oder die schwerwiegendsten Fehler) passiert sind. Es ist dabei egal wer von euch beiden die Trennung eingeleitet/angesprochen hat. Entscheidend ist, ob dein/e Partner/in “der/die ÜbeltäterIn” in eurer Beziehung war.

In dieser Situation ist das Ziel das Interesse & die Gefühle des Partners wieder zu wecken und zu stärken.

Situation 2: Du trägst die Verantwortung für die Trennung.

Dieser Fall ist für euch zutreffend, wenn dir besonders schwerwiegende Fehler in eurer Beziehung passiert sind. Beispielsweise wenn du fremd gegangen bist. Oder wenn dir insgesamt die meisten Fehler passiert & du der Meinung bist, dass du die Trennung am meisten verursacht hast. Entscheidend ist wer die Trennung verursacht hat – nicht wer den Wunsch nach der Trennung geäußert hat.

In dieser Situation ist das Ziel das Gefühl der Zusammengehörigkeit zu stärken und das Vertrauen wieder aufzubauen.

Situation 3: Die Trennung war eure gemeinsame Entscheidung.

Du befindest dich in dieser Situation, wenn ihr beide die Trennung wolltet & ihr euch beide “die Schuld” dafür gebt. Dieser Fall trifft besonders dann auf dich zu, wenn keiner von euch fremd gegangen ist, schwere Fehler gemacht hat und keiner von euch das Vertrauen zum Partner zerstört hat. Ein häufiges Beispiel dafür sind Paare, die sich “auseinander gelebt” haben oder die sich “entliebt” haben. Oft entstehen solche Trennungen aus Vernunft, nicht aufgrund eines emotionalen Ereignisses (wie Streit, Konflikt oder Drama).

In dieser Situation würde ich mir als Ziel setzen den Kontakt wieder aufzubauen und zu stärken. Oft sind bei dem/der Partner/in noch genug Gefühle für eine Beziehung vorhanden & das Vertrauen ist auf einem guten Niveau.

Wie bekomme ich meinen Ex zurück?

Das sind die 3 Situationen, in denen sich die meisten Personen nach einer Trennung befinden.

Nun besteht der erste Schritt daraus, dir Klarheit darüber zu verschaffen, welche Situation auf eure Beziehung zutrifft. Versetze dich dazu am besten in eure letzten Konflikte und in euer letztes Trennungsgespräch zurück. Entscheide dich dann für eine der 3 Situationen, die am ehesten auf dich zutrifft. Diese Entscheidung ist wichtig, damit du gleich die richtigen Tipps erfährst.

Im Grunde genommen gibt es nur 3 Strategien, bei denen mir bekannt ist, dass sie funktionieren.

Ich werde dir nun alle nennen und dir eine Empfehlung geben in welcher Situation ich welche Strategie wählen würde, um den Ex zurück gewinnen zu können.

Strategie 1 ist die Vorgehensweise bei der du aktiv wirst und dich um einen Neuanfang mit deinem/deiner Ex bemühst.

Diese Strategie kannst du in jeder Situation anwenden, allerdings ist sie am meisten in Situation 2 zu empfehlen.

Zunächst würde ich Verständnis dafür zeigen, dass dein/e Ex gerade distanziert ist und ich würde ihm/ihr keine Vorwürfe machen. Ich würde es ihm/ihr auch genauso sagen, dass du seine Denkweise verstehst und nachvollziehen kannst wie er/sie sich fühlt.

Als nächstes würde ich versuchen ein gutes Gefühl in deinem/deiner Ex zu wecken. Beispielsweise könntest du ihm/ihr sagen, dass du seine Stimme vermisst hast oder sagen, dass dir nochmal klar geworden ist wie wichtig er/sie dir ist und wie sehr er/sie dir am Herzen liegt.

Falls dein/e Ex noch sehr verbittert oder verärgert wegen bestimmten Vorfällen zwischen euch ist, würde ich versuchen Harmonie zu schaffen. Denn umso mehr ihr euch streitet, umso mehr entfernt ihr euch voneinander. Sag ihm/ihr, dass du die Fehler bereust, die du gemacht hast und erkläre ihm/ihr warum dir diese Fehler in Zukunft kein weiteres mal passieren werden. Verspreche dir selbst & ihm/ihr, dass dir der Fehler nie wieder passiert.

Wenn dein/e Ex wieder etwas offener dir gegenüber wirkt und du merkst, dass er/sie sich auf euer Gespräch einlässt, versuche sein/ihr Vertrauen zu dir wieder aufzubauen. Am einfachsten kann man Vertrauen wieder aufbauen, wenn man absolut offen mit dem Partner umgeht, nichts verschweigt und ihm/ihr jegliches Geheimnis anvertraut. Wenn er spürt, dass du ihm/ihr noch etwas verschweigst, wird er/sie kein Vertrauen mehr fassen können.

Sofern euer Gespräch gut verläuft, versuche dich mit ihm/ihr zu treffen oder vereinbare mit ihm/ihr, dass ihr später noch einmal telefoniert.

Er/sie muss spüren, dass sie/er der/die Einzige für dich ist und dass du um ihn/sie kämpfst. Nur dann wird er/sie sich annähern.

Strategie 2 ist der Plan, bei dem du dich passiv verhältst und dich nicht aktiv um deine/n Ex bemühst.

Diesen Plan kannst du in jeder Situation anwenden, allerdings funktioniert er am besten für Situation 1. Ich persönlich würde den Plan auch NUR in Situation 1 anwenden.

Die Strategie besteht darin keine weitere Mühe, Zeit und Energie in die Beziehung zu stecken und dem/der Ex-Partner/in kein weiteres Interesse mehr zu signalisieren. Wenn ihm/ihr mehrere oder besonders verletzende Fehler passiert sind ist das auch das einzige Verhalten, dass er/sie von dir verdient hat. Falls der/die Partner/in sich “daneben” verhält, muss man ihm/ihr Grenzen aufzeigen und er/sie muss Konsequenzen erleben.

Ich würde immer nur so viel Liebe in die Beziehung stecken, wie dein/e Partner/in hineinsteckt. Sollte der/die Ex dich schlecht behandeln, überschütte ihn/sie nicht mit Liebe und Aufmerksamkeit. Ignoriere ihn/sie lieber, damit er/sie zum Nachdenken angeregt wird.

Jeder von uns sehnt sich insgeheim nach Bestätigung des anderen Geschlechts. Es ist psychologisch gesehen eine treibende Kraft in unserem Verstand. Wenn wir diese Bestätigung vom Partner bekommen, sind wir gut gelaunt, haben keine Selbstzweifel und wir fühlen uns so als wenn wir unser Ziel erreicht hätten. Es fühlt sich vermutlich so ähnlich an wie die Besteigung eines hohen Berges.

Wenn wir einen Berg erklommen haben, dann sind wir selbstzufrieden und haben zunächst keinen Bedarf mehr daran den Berg nochmal zu erklimmen.

Bei der Bestätigung des Partners ist es ähnlich. Solange du ihm/ihr durch deine Aufmerksamkeit ständig Bestätigung gibst, bekommt er/sie keinen Impuls um sich um deine Bestätigung selbst zu bemühen. Daher würde ich ihm/ihr, sofern er/sie es nicht verdient hat, keine weitere Aufmerksamkeit, keine Bestätigung und kein Interesse mehr schenken. Erst wenn ihm/ihr das entzogen wird, wird er/sie wieder dazu angeregt sich um dich zu bemühen.

Ich würde also keinen weiteren Kontakt zu ihm/ihr halten und ihm/ihr nicht antworten. Du musst dich nicht rechtfertigen, warum du das tust. Ich würde ihm/ihr nur dann antworten, wenn er/sie dir zu verstehen gibt, dass er/sie dich zurück will oder dass er/sie dich vermisst.

Davon abgesehen würde ich ihm/ihr kein Interesse zeigen. Zudem würde ich dafür sorgen, dass dein Umfeld ihm/ihr nicht davon erzählt, dass du noch Gefühle für ihn/sie hast.

Falls es dir schwer fällt dich nicht bei ihm/ihr zu melden, lösche seine/ihre Nummer und sperre sämtliche Kontaktmöglichkeiten (zum Beispiel auch in Social Media). Das schützt dich davor fatale Fehler zu machen. Wir alle kennen ja die berühmten Kurznachrichten an den/die Ex wenn man betrunken ist…

Übrigens ist es ansonsten von Vorteil, wenn er/sie in sozialen Medien sieht, dass es dir gut geht und dass du dein Leben genießt. Umso weniger er/sie spürt, dass du wegen ihm/Ihr in Liebeskummer steckst, umso besser.

Ich würde diese “Funkstille” 2-8 Wochen einhalten. Sollte er/sie sich nach dieser Zeit nicht melden, kannst du ihm/ihr einen Brief schicken und dich von ihm verabschieden. Das soll dazu führen Verlustängste in ihm/ihr zu wecken & ihm/ihr klar zu machen, dass er/sie dich an seiner/ihrer Seite verloren hat.

Bei dieser Strategie geht es im Grunde genommen darum ihn/sie innerlich etwas zu verunsichern & ihn/sie daran zweifeln zu lassen, dass du noch Gefühle für ihn/sie hast (sodass er/sie sich nach deiner Bestätigung sehnt und sich um deine Aufmerksamkeit bemüht). Insofern würde ich auch keine Freundschaft mit ihm/ihr führen, da er/sie sonst zu viele Einblicke in dein Leben hat. Umso geheimnisvoller dein Leben für ihn/sie ist, umso effektiver funktioniert dieser Plan.

Strategie 3 besteht darin den Kontakt zu dem/der Ex beizubehalten und wieder aufleben zu lassen.

Diese Strategie kannst du in jeder Situation anwenden. Manchmal hat sie in Situation 1 oder 2 Erfolg. Ich empfehle diese Strategie aber nur in Situation 3.

Wenn ihr euch zuvor einvernehmlich getrennt habt, dann gab es einen Grund, der euch davon abgehalten hat die Beziehung weiter zu führen. Wichtig wäre, dass es diesen Grund nun nicht mehr gibt. Oder dass sich eure Sichtweise darauf geändert hat. Ansonsten ist es schwierig deine/n Ex davon zu überzeugen, dass ihr es nochmal miteinander probieren solltet.

Wenn du davon überzeugt bist, dass ein Neuanfang zwischen euch Sinn macht und du die Hoffnung hast, dass es dein/e Ex genauso sieht, stelle den Kontakt zu ihm/ihr wieder her.

Sofern ihr nicht im Streit auseinander gegangen seid, kannst du ihm/ihr dazu einfach eine kurze Nachricht senden oder ihn/sie anrufen. Im Grunde kannst du ihn/sie dann fragen wie es ihm/ihr geht, was er/sie die letzten Wochen gemacht hat und was es neues bei ihm/ihr gibt.

Wenn wieder “die Chemie zwischen euch stimmt”, dann kannst du anbieten euch mal unverbindlich zu treffen, um euch zu unterhalten. Ich würde dann versuchen (wieder) eine Freundschaft mit ihm/ihr herzustellen und zu führen, da sich dadurch sehr leicht wieder eine Liebesbeziehung entwickeln kann.

Umso mehr Kontakt er/sie mit dir hat, umso öfter wird er/sie unweigerlich an dich und eure schönsten Momente erinnert. Sobald er/sie sich an eure schönsten gemeinsamen Erlebnisse erinnert, wird er/sie wahrscheinlich das positive Gefühl von damals spüren und er/sie wird daran anknüpfen wollen. Außer natürlich er/sie sieht in einem Neuanfang keinen Sinn oder er/sie hat eine/n neue/n Partner/in…

Nun ist es wichtig dich für eine der 3 Strategien zu entscheiden und diese umzusetzen.

Möglicherweise stellst du dir momentan noch die folgende Frage: “Wie groß sind die Chancen, dass es wieder mit euch klappt?”
Wenn du die richtige Strategie anwendest, erhöhst du die Wahrscheinlichkeit enorm. Allerdings gibt es noch andere Faktoren, von denen ein erfolgreicher Neuanfang abhängen kann.

Beispielsweise hängen eure Chancen davon ab wie lange eure Beziehung gehalten hat. Sofern ihr nur wenige Wochen zusammen wart, sind die Chancen eher gering. Wenn ihr mehr als 3 Monate zusammen wart, tendenziell gut und wenn eure Beziehung mehrere Jahre hielt, stehen die Chancen meistens sehr gut.

Entscheidend darüber ob du deine/n Ex zurück gewinnen kannst ist auch wie lange eure Trennung schon her ist. Umso länger eure Trennung zurück liegt, umso geringer sind die Chancen. Das hängt stark mit den Liebesgefühlen zusammen, die dein/e Partner/in noch für dich empfindet. Umso länger die Trennung zurück liegt, umso weniger Gefühle hat er/sie noch für dich. Diese Liebesgefühle sind dann besonders stark, wenn man sich während der Beziehung oft und regelmäßig gesehen hat. Umso mehr positive Dinge man zusammen erlebt hat, umso mehr empfindet man in der Regel auch für den Partner.

Zudem hängen deine Chancen auch stark davon ab wie viel Kontakt ihr momentan zueinander habt. Wenn ihr euch täglich Nachrichten schreibt, sind die Chancen tendenziell sehr hoch, wenn ihr euch maximal 1-3 mal die Woche unterhaltet mittelmäßig. Dennoch erlebe ich regelmäßig, dass auch Rückeroberungen funktionieren, bei denen die Paare zuvor mehrere Wochen lang keinen Kontakt zueinanander hatten.

Wann sollte man den/die Ex zurück gewinnen und wann nicht?
Ratsam ist eine Rückeroberung dann, wenn innerhalb der Beziehung wenige schwerwiegende Fehler passiert sind. Solange beide Personen noch Gefühle füreinander haben & sich vertrauen, sind das gute Voraussetzungen und ein Neuanfang ist auch ratsam (sofern beide es möchten).

Von einem Neuanfang würde ich allerdings abraten, wenn man den/die Ex zurück gewinnen will, um nicht weiter alleine zu sein. Sofern man den/die Ex nur als Lückenfüller benutzt, wird es einen nicht glücklich machen. Beziehungen funktionieren generell meistens nur dann, wenn beide nicht voneinander abhängig sind und wenn man den Partner nicht BRAUCHT um glücklich zu sein.

Wenn dein/e Partner/in in eurer Beziehung mehr für Verletzungen gesorgt hat, als für positive Emotionen, dann würde ich ebenfalls davon absehen den/die Ex zurückzugewinnen. Es ist davon auszugehen, dass eure Beziehung genauso weiter laufen wird wie zuvor und dass du ein weiteres mal verletzt wirst…

Vielleicht hast du noch ein paar offene Fragen, weil du dich in einer speziellen Situation befindest. Dazu möchte ich nun noch auf die am häufigsten gestellten Fragen eingehen.

Was ist zu beachten, wenn unsere Beziehung nur von kurzer Dauer war? Wenn ihr nur wenige Wochen oder Monate zusammen wart (maximal 3 Monate), dann ist besonders zu beachten, dass der/die Ex erst wenige Gefühle zu dir entwickelt hat und diese schnell wieder abgebaut sein können. Daher kannst du darüber nachdenken in diesem Fall Strategie Nr.3 von vorhin zu verwenden. Umso mehr Kontakt ihr habt, umso schwerer wird es ihm/ihr fallen mit dir/euch abzuschließen.

Was ist bei einer Fernbeziehung zu beachten?

Bei Fernbeziehungen ist es generell so, dass man nicht so viel gemeinsame Zeit zusammen verbracht hat und in Folge davon auch nicht so viel zusammen erlebt hat. Umso weniger gemeinsame Erlebnisse man zusammen hat, umso weniger verbindet man diese mit dem Partner.

Davon abgesehen bietet der Fall dass man in einer Fernbeziehung war den Vorteil, dass man nicht so viel Nähe zu dem/der Ex aufbauen kann. Das ist für Situation 1 von Vorteil. Bei Situation 2, wenn man für die Trennung verantwortlich war, ist es aber ein Nachteil. Denn man kann die Nähe und das Vertrauen zu dem/der Ex, aufgrund der großen Distanz, nur schwer wieder herstellen.

Was ist zu beachten, wenn wir mindestens ein Kind haben?

Ich würde mich, auch wenn ihr mindestens ein Kind zusammen habt, strikt an eine der 3 Strategien halten. Falls du Strategie 2 anwenden möchtest, dann würde ich nur dann Kontakt zu dem/der Ex aufnehmen, wenn es dazu einen Grund gibt welcher euer Kind betrifft. Ansonsten würde ich eure Familienbeziehung (Mutter-Vater-Kind) getrennt von eurer Liebesbeziehung (Mann-Frau) betrachten.

Was sollte ich beachten wenn der/die Ex eine/n Neue/n hat?

Falls der/die Ex eine/n neue/n Partner/in hat, bedeutet das nicht zwangsläufig, dass er/sie auch echte Gefühle für sie/ihn hat. Sofern dein Bauchgefühl dir sagt, dass er/sie sich gefühlsmäßig noch zu dir hingezogen fühlt & noch nicht mit dir abgeschlossen hat, stehen die Chancen gut. Oft zeigt sich, dass der/die Ex noch Gefühle hat, wenn er/sie trotz neuer/neuem Partner/in noch freundschaftlichen Kontakt zu dir hält. Das zeigt unterschwellig, dass er/sie dich vermisst und dass es ihm/ihr schwer fällt mit dir abzuschließen.

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: