Er zieht sich zurück – was tun?

In diesem Artikel erfährst du welche Gründe es hat, wenn ein Mann sich zurück zieht (diese Gründe verschweigen die meisten Männer) und du lernst 3 Strategien kennen, mit denen du erreichst, dass er dir wieder mehr Aufmerksamkeit schenkt.

Wenn er sich zurück zieht, dann ist das für dich als Frau im ersten Augenblick ein mysteriöses und fragwürdiges Verhalten. Man sucht als Frau nach Erklärungen dafür und fühlt sich mitunter auch abgewiesen vom Mann. Gleich wirst du erfahren, warum die Gründe oft aber ganz andere sind als du denkst und warum das Zurückziehen nicht zwangsläufig mit Abweisung gleich zu setzen ist.

Dass eine Frau es nicht versteht, wenn ein Mann sich zurück zieht, liegt in den unterschiedlichen Auffassungen von Kommunikation innerhalb einer Beziehung. Frauen sind vom Wesen her tendenziell eher auf ihre Mitmenschen und deren Wohlbefinden bedacht. Es liegt in ihrer Natur, mit ihren Mitmenschen offen zu kommunizieren und ihnen mitzuteilen wie sie sich fühlen. Frauen tauschen sich bei Problemen aus und suchen die Gesellschaft zu den Leuten, die ihnen nahe stehen. Sie fühlen sich besser, wenn sie über das Problem geredet haben und lassen ihren Frust heraus, als ihn “in sich hinein zu fressen”. Diese Art der Kommunikation ist positiv.

Männer kommunizieren aber anders. Nicht weil sie die Art der Kommunikation von Frauen nicht respektieren, sondern weil sie in den meisten Fällen ein anderes Wesen und andere Bedürfnisse haben. Jeder kommuniziert so, wie er sich wohl fühlt.

Ein grundlegender Unterschied bei der Kommunikation eines Mannes (im Vergleich zu Frauen) liegt darin, dass Männer tendenziell eher Ich-bezogen denken und agieren. Wissenschaftler vermuten, dass die Ursachen für dieses Verhaltensmuster schon seit Urzeiten tief im Verstand eines Mannes verankert ist. Wenn ein Mann damals in der Steinzeit auf Jagd ging, dann war es wichtig, dass es zuerst IHM gut ging, damit er sich anschließend um andere kümmern konnte. Damals ging es noch um das nackte Überleben, trotzdem hat sich diese Psychologie im Verstand des Mannes seit dem nicht wesentlich verändert. Er denkt zuerst an sich, damit er sich anschließend um andere kümmern kann.

Mann und Frau haben insofern dasselbe Ziel: sie wollen sich um ihr Gegenüber und um ihre Mitmenschen kümmern. Allerdings haben beide Geschlechter eine andere Herangehensweise. Das ist das erste, was du verstehen musst, wenn du dich fragst warum er sich zurück zieht.

In den meisten Fällen ist es keine Zurückweisung, wenn er sich zurück zieht. Zieht ein Mann sich zurück, dann ist die Ursache häufig ein Problem, das ihn gedanklich beschäftigt oder bedrückt. Es liegt in der Natur der Männer, dass sie sich zuerst alleine mit einem Problem befassen, bevor sie damit an andere Mitmenschen herantreten. Viele Männer fühlen sich schwach, wenn sie ein Problem haben und sie fühlen sich noch schwächer, wenn sie mit ihrem Problem an andere Menschen herantreten.

Oft steckt auch eine tiefe Angst hinter diesem Verhalten: der Mann hat Angst, dass die Frau es unmännlich findet, wenn er mit ihr über ein Problem spricht und sie um Rat fragt. Wenn Männer sich zurück ziehen, dann bedeutet das in den meisten Fällen also nicht, dass sie dich zurückweisen wollen, sondern dass sie Angst vor Zurückweisung haben!

Außerdem liegt es in der Natur des Mannes, dass er andere Menschen nicht unnötig mit seinen Problemen “belasten” will. Einem Mann ist bewusst, dass andere Menschen ebenfalls Probleme zu lösen haben und will sie deswegen nicht mit den eigenen Problemen überfordern oder belasten.

Hier eine Übersicht über die häufigsten Gründe warum ein Mann sich zurück zieht:

Möglicher Grund Nummer 1: Die Beziehung.

Es kann sein, dass er sich zurück zieht, weil in eurer seine Wünsche oder Bedürfnisse gerade nicht befriedigt werden. Es kann sein, dass ihn etwas innerhalb eurer Beziehung stört oder dass er aus bestimmten Gründen genervt ist.

Es ist ratsam sich die Frage zu stellen, was er sich in einer Beziehung wünscht, um sich wohl zu fühlen. Wenn er in der Vergangenheit schon einmal erwähnt hat, dass ihn etwas stört oder er dich gelobt hat, dann ist das dein Kompass und zeigt dir den Weg auf wie du sein distanziertes Verhalten auflöst und wieder seine Aufmerksamkeit und Zuneigung erhältst.

Möglicher Grund (warum er sich zurück zieht)Nummer 2: Persönliche Angelegenheiten.

Je nach dem wie innig eure Beziehung bereits ist, hat er dir schon viele Geheimnisse anvertraut. Möglicherweise gibt es aber Dinge, die er dir noch nicht anvertraut hat oder es gibt Probleme, über die er nicht sprechen möchte. Das bedeutet aber nicht, dass er dich zurückweisen will oder dir etwas vorenthalten will. Viel mehr möchte er dich nicht mit dem Problem belasten (oder dich hineinziehen).

In meinen zahlreichen Gesprächen mit Frauen wurden mir viele unterschiedliche Beispiele geschildert. Oft stellte sich letztendlich heraus, dass die Gründe ganz andere waren, als die Frau ursprünglich annahm.

Beispielsweise gab es einen Mann, der sich ungerne nackt gezeigt hat (sich für sein Aussehen geschämt hat) und sich deswegen von der Frau zurück gezogen hat. In einem anderen Fall hatte ein Familienmitglied des Mannes gesundheitliche Probleme. Es belastete ihn emotional und er musste viel Zeit aufbringen (um mit seiner Familie zu sprechen und um das Familienmitglied zu besuchen). In einem anderen Fall hatte der Mann einen guten Freund, der finanzielle Probleme hatte und dem er geholfen hat.

Solche persönlichen Angelegenheit können plötzlich auftauchen und können unterschiedlichste Gründe haben. Manchmal zeichnen sich solche Angelegenheiten vorher ab, manchmal spricht der Mann überhaupt nicht darüber.

Möglicher Grund (warum er sich zurück zieht) Nummer 3:
Berufliche Gründe.

Das Leben ist ein ständiger Wandel und dadurch kann es dazu kommen, dass man sich auch in beruflicher Hinsicht verändert. Wenn der Mann beispielsweise auf der Arbeit Schwierigkeiten oder Konflikte hat, dann ist das ein Problem, was einen tagtäglich belastet und emotional beschäftigt. Es kann dann dazu kommen, dass der Mann so sehr im Problem steckt, dass es ihm sämtliche Energie raubt. Dadurch kann es dazu kommen, dass er sich zurück zieht.

Ein konkretes Beispiel wäre, wenn der Mann mit seinem Job unzufrieden ist und sich umorientiert – oder wenn er Probleme mit seinem Vorgesetzten hat und sich unfair behandelt fühlt.

Er zieht sich zurück wie reagieren

Nun gibt es 3 Strategien wie du mit seinem Verhalten, wenn er sich zurück zieht, umgehen kannst:

Strategie Nummer 1: du respektierst und akzeptierst, dass er sich zurück gezogen hat. Du überhäufst ihn nicht mit Nachrichten, schreibst ihm nicht von selbst und antwortest ihm nur dann, wenn er dir von selbst schreibt. Die Vorteile dieser Strategie sind, dass er spürt, dass du nicht an ihm “klettest”, sondern dass du in deinem eigenen Leben genug Beschäftigung hast. Die Nachteile sind, dass dadurch insgesamt wenig Kommunikation stattfindet und du ständig in Ungewissheit lebst was genau in ihm vorgeht. Diese Strategie ist ratsam, wenn er sehr wütend oder aggressiv auf deine Kontaktversuche reagiert oder er einen genervten Eindruck macht.

Strategie Nummer 2: Wenn er sich zurück zieht: du schreibst ihm, dass du gerne für ihn da bist, wenn er mit jemandem reden möchte. Du signalisierst ihm dadurch, dass es dir nicht um deine Bedürfnisse geht, sondern dass du gerne für ihn behilflich bist. Du gehst mit ihm also genau so um, wie du mit einer Freundin umgehen würdest, die gerade in einem Problem fest steckt.

Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass du ihm eine Gelegenheit gibst um mit dir über das zu sprechen, was in ihm gedanklich und emotional vorgeht. Gleichzeitig hat sie den Nachteil, dass er sich genervt fühlen könnte, wenn man nicht akzeptiert und respektiert, dass er gerade Abstand möchte.

Ich würde diese Strategie verfolgen, wenn er noch nicht abweisend oder negativ auf dich reagiert hat oder wenn er maximal eine Nachricht von dir ignoriert hat.

Strategie Nummer 3 wenn er sich zurück zieht: du schreibst ihm, dass er sich gerne melden kann, wenn er reden möchte. Du sagst ihm aber gleichzeitig auch, dass du verstehst, wenn er gerade etwas Abstand braucht um seine Gedanken zu sortieren. Du sagst ihm, dass du spürst, dass ihn gerade etwas beschäftigt und dass du ihm jegliche Ruhe einräumst, die er für sich persönlich braucht.

Diese Vorgehensweise hat den Vorteil, dass du das Gespräch proaktiv eröffnest und ihm die Gelegenheit gibst, seine Gedanken preiszugeben. Gleichzeitig zeigst du Einfühlungsvermögen und gibst ihm ein beruhigendes Gefühl, weil du seine Freiräume akzeptierst und weil du spürst, dass ihn möglicherweise ein Problem belastet. Zudem punktest du bei ihm, weil du sein Verhalten nicht auf dich projizierst. Du machst ihm also keine Vorwürfe, dass er dich nicht beachtet und du zweifelst nicht an seiner Zuneigung zu dir. Das sind beides fatale Fehler, die die meisten Frauen in dieser Situation machen würden (die du dann aber vermeidest).

Bei dieser Strategie besteht das Risiko, dass er deine Nachricht ignoriert. Sie bietet aber die Chance, dass er sich verstanden fühlt und sich dadurch dir gegenüber öffnet.

Diese Herangehensweise kannst du wählen, wenn er noch keine (oder auch schon mehrere) Nachrichten von dir ignoriert hat oder wenn du einfach nur das Gefühl hast, dass er sich zurückzieht oder du dir unsicher bist was gerade los ist.

Wie kannst du sein distanziertes Verhalten sonst noch rückgängig machen? Indem du den Fehler vermeidest, den Frauen in der Situation am häufigsten machen wenn er sich zurück zieht. Der häufigste Fehler ist nämlich wenn man als Frau den Mann bedrängt und ihn mit Nachrichten regelrecht überschüttet. Zudem wissen es Männer zu schätzen, wenn man als Frau Verständnis zeigt, wenn er sich zurück zieht.
Du kannst die Situation also am besten retten, wenn du diese 2 Grundregeln befolgst: ihn nicht zu bedrängen & ihm Verständnis zu zeigen.

Du willst, dass dein Mr.Right sich in dich verliebt? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du die nötigen Liebeshormone in ihm wecken kannst: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie du mit 1 ungewöhnlichen Brief erreichen kannst, dass dein Ex-Partner dich zurück will: KLICKE HIER!

Du wünschst dir wieder mehr Liebe und Zuneigung von deinem Partner? Dann findest du hier einen Link zu meiner Webseite wo du erfährst wie eure Beziehung wieder so glücklich wie am Anfang wird: KLICKE HIER!

Du willst deinen Ex zurück? ODER du möchtest, dass sich dein Mr.Right in dich verliebt? Wähle jetzt das Video aus, das zu deiner Situation passt: