Wie verliebt er sich in mich?


Die 7 größten Fehler wenn man ihn dazu bekommen will dass er sich verliebt & wie man sie vermeiden kann:

  • Wenn man schon in der Kennenlernphase eifersüchtig wird
    Einer der größten Fehler ist es, wenn man sogar eifersüchtig ist, obwohl man keine feste Beziehung miteinander führt. Wenn man im Grunde genommen eigentlich kein Recht dazu hat, eifersüchtig zu sein. Das ist aus der Sicht eines Mannes immer ein Zeichen dafür, dass man als Frau glaubt, dass andere Frauen erstrebenswerter sind als man selbst.
  • Ohne einen Partner zufrieden leben können & die eigenen Stärken kennen. Zu wissen, warum man als Person liebenswert ist.
  • Wenn man mit der vergangenen Beziehung noch nicht abgeschlossen hat
    Man sollte erst dann eine Beziehung eingehen, wenn man sich von allen Alt-Lasten befreit hat. Wenn man keine Wut, Enttäuschung oder Reue mehr in sich spürt und mit allen vorangegangenen Beziehungen abgeschlossen hat. Was passiert, wenn du z.B. noch nicht mit deinem Ex-Partner emotional abgeschlossen hast und dann eine Beziehung eingehst? Du wirst merken, dass du dich auf einen neuen Mann noch nicht einlassen kannst (das wird dich unglücklich machen) und du wirst deine neue männliche Bekanntschaft ebenfalls unglücklich machen, weil du ihn in den Glauben versetzt hast, dass du nicht mehr an einer vergangenen Beziehung hängst.
  • Mit der Vergangenheit in Frieden abgeschlossen zu haben (emotional "frei" für Neues zu sein).
  • Den Mann als Lebens-Inhalt zu brauchen
    Frauen können aus Sicht eines Mann als sehr unattraktiv wahrgenommen werden, wenn sie keinen eigenen Lebensinhalt haben und sich darauf verlassen, dass der Mann ihren Tag mit Leben füllt. Manche Frauen machen sich also insofern abhängig vom Mann. Eine Frau, die keine Lebensziele verfolgt, keine Hobbies hat und ständig unter ihrer Langeweile leidet ist für viele Männer keine Person, mit der sie den Rest ihres Lebens verbringen wollen. Was diesen Frauen fehlt ist das Selbstbewusstsein, die eigenen Stärken zu kennen und zu wissen was einem Spaß macht.
  • Ein erfülltes Leben, auch ohne einen Mann, führen zu können. Das Wort "Langeweile" nicht zu kennen. Die eigene Zeit sinnvoll nutzen, sodass der Mann diese ebenfalls wertvoll wahrnimmt.
  • Das falsche Umfeld
    Ein Punkt den wir oft nicht beachten ist, dass wir unser Leben maßgeblich dadurch beeinflussen, mit wem wir unsere Zeit verbringen. Es gibt ein Sprichwort das besagt, dass wir der Durchschnitt der 5 Menschen sind, mit denen wir unsere meiste Zeit verbringen. Verbringst du deine Zeit mit positiven Menschen, wirst du selbst positiver. Verbringst du deine Zeit lieber mit Menschen die Probleme haben, wirst du selbst auch irgendwann Probleme haben. Wenn ein Mann merkt, dass du ständig in Problemen steckst oder dass dein Umfeld einen negativen Einfluss auf dich hat, hält er sich lieber von dir fern. Was dahinter steckt ist, dass der Mann von dir nicht negativ beeinflusst werden möchte. Ein Mann möchte schließlich im Leben weiterkommen und keine Rückschritte machen.
  • Ein Umfeld zu haben / aufzubauen, welches einem "Auftrieb" gibt.
  • Wenn man zu viel Zeit und Mühe in den falschen Mann investiert
    Die Weichen für eine glückliche Beziehung werden schon an dem Punkt gelegt, wo man den Partner kennenlernt. Dass man den Mr.Right kennenlernt kann man oft schon dadurch beeinflussen, dass man sich an den richtigen Orten aufhält. Denn an manchen Orten wird man mit höchster Wahrscheinlichkeit nur Männer mit niedrigem Selbstwertgefühl kennenlernen, deren Lebensinhalt nur aus Feiern und Weiber aufreißen besteht. Apps zum "Leute kennen lernen" oder die Disko um die Ecke sind leider oft (nicht immer) Orte, an denen man auf solche Männer trifft. Daher würde ich mich immer fragen WO du deine neue Bekanntschaft kennengelernt hast und WARUM er sich an diesem Ort aufgehalten hat. Investiere niemals zu viel Zeit und Mühe (am besten sogar gar keine) in den falschen Mann, wenn du Zweifel hast, ob es dein Traummann ist.
  • Wenn man keine Zeit mit dem falschen Mann verschwendet.
  • Keine Alleinstellungsmerkmale zu zeigen
    Manche Frauen sind für Männer schon alleine aus dem Grund nicht attraktiv, weil sie mehr oder weniger austauschbar sind und keine herausragende Persönlichkeit ausstrahlen, für die man sie wertschätzen könnte. Denn eine tolle Persönlichkeit mit Ecken und Kanten ist auf lange Sicht für einen Mann viel interessanter als eine Frau mit perfektem Körper.
  • Zu wissen, wie man sich von anderen Frauen absetzt.
  • Wenn man von Grund auf eine negative Ausstrahlung hat
    Das ist ein Punkt, den viele Frauen nicht beachten. Nicht nur die Oberweite, der Hintern, die Kleidung und das Make-Up entscheiden darüber, ob ein Mann eine Frau attraktiv findet. Viel mehr entscheidet ein Mann schon innerhalb der ersten paar Sekunden (auf den ersten Blick) ob er eine Frau anziehend findet. Wenn sie zum Beispiel kein Lächeln auf den Lippen hat und sie ausstrahlt, dass sie arrogant sein könnte oder sehr negativ eingestellt ist (sie beispielsweise andere kritisiert), dann kann das für einige Männer schon ein K.O.-Kriterium sein.
  • Eine selbstsichere, positive Ausstrahlung zu haben.