Männer verstehen - warum brauchen Männer Liebe

Männer verstehen – warum brauchen Männer Liebe?


 

Hi Jesco hier. Heute kümmern wir uns darum die Männer zu verstehen und mit der Frage warum brauchen Männer Liebe?

Es ist schon seit Urzeiten so, dass Männer die Liebe als Motivation brauchen und es ist auch heute noch so. Männer fühlen sich motiviert, wenn sie zu spüren bekommen, dass sie gebraucht werden. Sobald ein Mann in einer Beziehung das Gefühl hat, dass er nicht gebraucht wird wird er immer passiver (sprich: er investiert nichts mehr in die Beziehung) und verliert die Lust. Von Tag zu Tag wird er immer weniger in die Beziehung einbringen. Es ist aber eine andere Sache wenn er das Gefühl hat, dass die Frau ihm vertraut und ihn wertschätzt. Dann hat er die Motivation und die Kraft mehr zu geben.

Männer verstehen – der Ursprung

Wenn man mal millionen Jahre in der Geschichte zurückgeht und sich mal anschaut wie die Leute da gelebt haben, wird man sehen, dass es damals nur um „Gewinnen oder Verlieren“ ging. Wenn ich gewinne, ist es mir egal ob du verlierst. So dachte man und so wurde auch gehandelt.
Im Fußball zum Beispiel sieht man ja wie diese uralte Regel immer wieder angewandt wird und man sogar versucht es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen (ich erinnere damit nur mal an das mit links geschossene Finale-Tor in der Weltmeisterschaft 2014). Es ist Tatsache, dass man als Mann nicht nur Freude daran hat zu gewinnen, sondern auch daran es dem Gegner besonders schwer zu machen. Natürlich hat das auch wunderbar unter Männern funktioniert, nur konnten die Frauen in dem Game nicht mitspielen, weil die aus einem ganz anderem Holz geschnitzt sind. Ich meine damit nicht dass Frauen Menschen 2.Klasse sind oder so sondern dass Frau und Mann einfach unterschiedliche Wesen sind.

Wo die Frauen ins Spiel kamen konnte natürlich nicht mehr nach „Gewinnen oder Verlieren“ gehandelt werden. Es ging nicht mehr nur darum sich selber zu versorgen sondern auch die Frauen zu versorgen. Die Frauen sollten auch auf der Gewinnerseite sein.
Wenn die Männer in Beziehungen genauso nach diesem Gewinner und Verlierer Prinzip handeln, kann das ziemlich schnell in die Hose gehen. Wenn man sich seine Freude auf Kosten des Partners holt sind Konflike und Unglück vorprogrammiert. Eine Partnerschaft, aus der beide Gewinn ziehen ist das Geheimnis zum Glück.

Was hat die Evolution damit zu tun?

Wenn wir die Zeitreise von eben nochmal weiterführen war es damals ein Schritt der Evolution, dass die Männer sich nicht mehr nur sich damit zufrieden gaben ihre Kraft und Fähigkeiten sich selbst zu beweisen, sondern anfingen ihre Geschicke in den Dienst ihrer Frauen zu stellen. In dieser Situation waren beide Gewinner und die Männer strebten absofort danach sich auch um andere zu kümmern. Das ist der Moment, an dem der Mann seine Liebe geben kann und das ist auch der Moment wo klar wird wozu Männer die Liebe brauchen.
Ein Mann der frisch verliebt ist, ist zu allem erdenklichen bereit und ist fähig Dinge zu erreichen, die er sich sonst nicht zutrauen würde.
Umso älter ein Mann wird umso krasser ist dieser Effekt.

Also als Jugendlicher fokussiert man sich ja hauptsächlich darauf, dass man sich selber lieben lernt und dass man selber zufrieden ist. Umso älter man wird, umso größer wird der Wunsch jemand anders Liebe zu schenken und nicht nur sich selber zu befriedigen (das kann man wohl auf 2 Wegen verstehen :D). Man ist zwar immer darauf angewiesen Liebe zu bekommen, aber das größte Bedürfnis liegt darin Liebe zu geben.Wir kennen ja alle kaum jemanden, der etwas gibt ohne etwas zurück zu fordern. In einer Beziehung können wir das genauso sehen.

Man muss frei und selbstlos etwas geben. Sobald man nicht mehr motiviert ist etwas zu geben wird man deprimiert, und zieht sich aus der Beziehung zurück. Meist kommt das daher, dass man das Gefühl hat nicht mehr gebraucht zu werden. Es ist schwer für einen Mann sich um jemanden zu sorgen, wenn ihm das Gefühl fehlt wirklich etwas bewirken zu können und wenn er nicht merkt, dass man ihm vertraut und auf ihn baut hat er keine Motivation.

 

P.S.: ich hoffe du nimmst die rosarote Brille ab!

P.P.S.: schon mein neues E-Book gelesen?

Konflikte sofort easy loesen_klein
ab zum Download

Leave A Response

* Denotes Required Field