Erste-große-Liebe-neue-Beziehung-mit-der-alten-vergleichen

Erste grosse Liebe – Vergleichst du deine neue Beziehung mit der alten?

 

Hi Jesco hier und dieser Blog-Beitrag geht um die erste grosse Liebe und darum, wie manche ihre neue Beziehung mit der alten vergleichen.
Denn wenn die erste große Liebe zu Ende geht dann kann das entscheidend für das ganze weitere Leben sein und jede spätere Situation beeinflussen.

grosse Liebe und das erste Mal

Es ist ja immer so, dass man sich an das erste Mal, egal um was es geht, besonders gut zurückerinnert. Ich zum Beispiel kann mich noch genau an meinen ersten Schultag zurückerinnern, auch wenn ich sonst nicht viele Erinnerungen an meine Kindheit habe. Und dadurch, dass man sich an diese ersten Erlebnisse so gut zurückerinnert, die einen prägen, brennen sie sich besonders krass in den Kopf. Genauso ist es bei der ersten großen Liebe. Manche Partner müssen sich gefallen lassen, dass sie mit dem Ex-Partner verglichen werden.

Ich hab das selber damals erlebt, dass ich eine Liebschaft hatte, die sich auf nichts neues einlassen konnte, weil sie mich immer mit ihrer ersten großen Liebe verglichen hat. Ist doch klar, dass man nicht alles so tut wie der Partner davor. Jeder Mensch ist individuell. Wenn ihr also vielleicht gerade ähnliche Erfahrungen macht und euch das bekannt vor kommt: hört auf in so eine Beziehung Zeit und Mühe zu investieren, denn da wird nichts draus. Für eine Beziehung müssen beide, Mann und Frau dafür bereit sein. Wenn ihr in der Situation seid, dass ihr immer euren Partner mit der Ex vergleicht und das auch kommuniziert, also aussprecht, dann versetzt euch mal in die Lage des Anderen.

…auf Dauer unglücklich

Also meine Meinung kennt ihr, für mich sind so welche Beziehung nicht zu retten. Es ist sowieso unklug, sowelche Partnerschaften zu führen, weil sie auf Dauer ohnehin nur beide Seiten unglücklich machen. Man kann ja nicht von einer Beziehung in die nächste springen, da muss erstmal Gras drüber wachsen und man braucht für sich selber Ruhe.
Es ist klar, dass neue Liebschaften es direkt schwer haben an einen ranzukommen und einen zu überzeugen und ein tiefgehendes Verhältnis aufzubauen.
Warum ist das so und warum wird mit der Vergangenheit verglichen?
Der Grund dafür sind zum einen, dass man sich an die Vergangenheit klammert und zum anderen ein nicht verarbeitetes Erlebnis. Und zwar die Trennung vom ehemaligen Traumpartner beziehungsweise der ersten großen Liebe.

bist du ein Klammeräffchen?

Manche klammern sich sogar so sehr an diese Erinnerungen, dass sie glauben sie können nie mehr jemanden so lieben wie diese eine Person.
Wir Menschen neigen ja dazu in Erinnerungen zu schwelgen und vergangene Zeiten besser oder spannender anzusehen als das, was im Jetzt passiert.
Wer kennt nicht die Situation, wenn man bei seinen Großeltern sitzt, und einer von beiden anfängt von seiner Jugend zu erzählen: ja…früher war alles besser. Was da passiert ist, dass die Leute verlernt haben im Jetzt zu leben und nach vorne zu schauen. Was vergangen ist, ist egal und kann nicht geändert werden. Man kann doch nicht sein Leben so aufgeben. Ich finde, man muss da einfach beide Eier oder Eierstöcke zusammen nehmen und an sich selber arbeiten, dass man aufhört in der Vergangenheit zu leben und empfänglich ist für die guten Seiten, die auf einen zukommen.

was dir hilft…

Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, sich nich nur auf das Liebesleben zu konzentrieren, sondern sich mehr auf seine Hobbies und Freunde zum Beispiel zu konzentrieren. Es hat sich schliesslich noch nie als Fehler erwiesen nach vorne zu schauen und die alten Erlebnisse ruhen zu lassen. Also nochmal als Zusammenfassung: die Vergleiche mit der ersten großen Liebe machen unglücklich und legen dem neuen Leben und der neuen Liebe Steine in den Weg.

 

P.S.: ich hoffe du nimmst die rosarote Brille ab!
P.P.S.: schon mein neues E-Book gelesen?

Konflikte sofort easy loesen_klein
ab zum Download

Leave A Response

* Denotes Required Field