Er hat Schluss gemacht – was tun?

Er hat Schluss gemacht – was tun?

In diesem Beitrag geht es darum was du tun kannst wenn er Schluss gemacht hat und du ihn zurückgewinnen willst.

Natürlich ist jede Situation etwas anders und deswegen ist erst einmal wichtig wie es überhaupt zur Trennung kam. Einerseits kann es sein, dass er sich von dir getrennt hat, weil du einen Fehler gemacht hast. Vielleicht bist du fremdgegangen, hast ihn angelogen oder hast etwas vor ihm verheimlicht. Andererseits steckst du vielleicht in der Situation, dass ihr euch auseinander gelebt habt, er ist genervt von dir, ihr habt euch zu oft gestritten oder er hat die Gefühle für dich verloren. Egal in welcher Situation du im Moment steckst, versuche ich dir in den nächsten Minuten die passenden Tipps mit an die Hand zu geben.

Was du zuerst einmal verstehen musst ist, dass es in einer Beziehung immer ein Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz geben muss. Mit Nähe ist die Liebe und Aufmerksamkeit gemeint, welches ihr euch entgegen bringt. Und mit Distanz ist gemeint, dass es auch Momente geben muss, die ihr alleine verbringt, ohne dass ihr an dem Vertrauen des Partners zweifelt.
Sehr viele Beziehungsprobleme entstehen dadurch, dass es entweder zu viel Distanz oder zu viel Nähe in der Beziehung gibt.

Er hat Schluss gemacht?

Wenn dir beispielsweise ein schwerwiegender Fehler gegenüber deinem Partner passiert ist, dann ist die emotionale Distanz zwischen euch zu groß geworden.
Wenn dein Partner sich andererseits von dir getrennt hat, weil er dich nicht mehr liebt, dann liegt es meistens daran dass es ZU VIEL Nähe in eurer Beziehung gab. Manche Frauen machen den Fehler ihren Partner mit zu viel Aufmerksamkeit und Liebe zu überschütten, die er nicht im gleichen Maße zurückgeben kann. Wenn sich dieser Zustand über einen längeren Zeitpunkt in einer Beziehung nicht ändert, dann verliert der Mann mit der Zeit das Interesse und er verliert stückweise die Liebesgefühle für seine Partnerin. Gerade bei Männern ist es wichtig, dass du mit deinem Partner ein vertrautes und nahes Verhältnis hast, aber dass du ihm trotzdem auch Freiräume gewähren kannst und auch ein eigenes Leben hast. Ein Fehler, der häufig passiert ist, dass die Beziehung nach einiger Zeit einschläft, weil man nur noch Zeit mit dem Partner verbringt und andere Bereiche im eigenen Leben vernachlässigt. Was dazu führt, dass sich der Partner nach einiger Zeit zu sehr erdrückt fühlt. Damit eine Beziehung langfristig funktioniert ist es wichtig, dass sich dein Partner immer auf dich freuen kann. Und das ist immer dann der Fall, wenn eure Nähe und Distanz im Gleichgewicht ist.

Wenn er also Schluss gemacht hat und du ihn zurück möchtest, frag dich, welcher der beiden Punkte bei euch ins Ungleichgewicht gekommen ist. Hat er sich zu sehr erdrückt gefühlt – oder wurde eure Distanz zueinander zu groß, weil du zum Beispiel sein Vertrauen enttäuscht hast.

Ex Freund zurückgewinnen Strategie

Sobald dir klar ist, welcher dieser beiden Punkte in eurer Beziehung zutrifft sorge dafür, dass dieser Punkt wieder ins Gleichgewicht kommt. Wenn er dir nicht mehr vertraut, dann verstärke eure Nähe. Und investiere Zeit und Mühe, um sein Vertrauen wiederherzustellen.

Sollte die Trennung aber passiert sein, weil eure Beziehung eingeschlafen ist und er seine Gefühle verloren hat, dann verstärke eure Distanz. Melde dich also nicht bei ihm und versuche nicht, ihn zurückzugewinnen. Das ist wichtig, damit er sich daran erinnern kann, welche Gefühle er wirklich für dich hat. Wenn du in dieser Situation ständig versuchen würdest, ihn zurückzugewinnen, würdest du ihn nur weiter von dir wegstoßen. Wenn du dich also nicht bei ihm meldest, ist deine Chance größtmöglich, dass ER sich meldet und dich zurückgewinnen möchte.

Wenn du jetzt noch weitere Tipps von mir haben möchtest und Schritt-für-Schritt erfahren willst wie du die Wahrscheinlichkeit maximierst, dass er dich zurückgewinnen will, dann klicke am besten auf diesen Link!

Comments are closed.